UPDATE 12. September 2018

HomePod mit neuen Funktionen und Siri-Sprachen

Anhand von Liedtexten suchen, mehrere Timer stellen und telefonieren

Foto des HomePod in Space Grau auf einem weißen Tisch.
HomePod bietet ein perfektes Hörerlebnis, egal ob im Regal, in einer Ecke oder in der Mitte eines Raumes.
HomePod, der innovative kabellose Lautsprecher von Apple, erhält neue Funktionen, mit denen Kunden mit Siri auf HomePod sogar noch mehr erledigen können, darunter die Möglichkeit, nach Liedtexten zu suchen, mehrere Timer zu stellen, Telefonate zu führen und vieles mehr. HomePod liefert die höchstmögliche Hi-Fi-Audioqualität, wo auch immer man ihn zuhause platziert. Er ermöglicht unvergleichlichen Stereoklang im Verbund als Stereopaar, das eine breitere, raumfüllendere Klangatmosphäre schafft, als ein Paar herkömmliche Stereolautsprecher. HomePod erlaubt im Zusammenspiel mit einem Apple Music-Abonnement das direkte Streamen von über 50 Millionen Songs direkt auf HomePod.
Ein Foto, das den HomePod in Space Grau zeigt, Ansicht von oben.
Siri hat ein fundiertes Wissen über Musik entwickelt und ist ein bequemer Weg, Nachrichten zu senden, Kalendereinträge zu prüfen, HomeKit-Zubehör zu steuern und vieles mehr.
Über ein kostenloses Software-Update erhält HomePod Unterstützung für Spanisch in den USA, Spanien und Mexiko und erweitert die Sprachunterstützung in Kanada um kanadisches Französisch. Auf HomePod haben Nutzer mit Siri jetzt auch folgende Möglichkeiten:
  • Suche anhand von Liedtexten: Neben Fragen zum Abspielen eines bestimmten Songs, Künstlers oder Genres, ist es jetzt einfach Siri um folgendes zu bitten: "Spiel den Song, der in etwa so geht…" oder "Spiel den Song, der geht 'I’m a rebel just for kicks now'"1
  • Mehrere Timer stellen: HomePod unterstützt jetzt das Stellen mehrerer benannter Timer. So kann man nur mit seiner Stimme einen Timer für den Kuchen stellen, einen weiteren für die Lasagne und noch einen weiteren als Erinnerung daran, die Lichter zu dimmen.
  • Telefonate führen und Anrufe entgegennehmen: Man kann HomePod bequem zum Telefonieren mit klarer und deutlicher Audioqualität verwenden. Um ein Telefonat zu führen, kann man Siri einfach bitten jemanden aus den Kontakten anzurufen oder die Telefonnummer sagen, die man anrufen möchte. Eingehende Anrufe werden automatisch vom iPhone zu HomePod weitergeleitet — hierzu einfach Siri bitten, den Anruf entgegenzunehmen — und bei verpassten Anrufen, einfach Siri fragen "Hey Siri, wer hat gerade angerufen?" Über den Audio Picker des iPhone lassen sich Anrufe jederzeit von HomePod auf iPhone übergeben.
  • Mein iPhone suchen: Die beliebte Apple Watch-Funktion gibt es nun auch auf HomePod, so dass Anwender auf jedem ihrer Geräte in der Nähe einen Ton abspielen können um dieses zu finden.
  • Siri Kurzbefehle: Kurzbefehle ermöglicht einer Fülle an Apps mit HomePod zu arbeiten. Während Siri Routinen lernt und 'Kurzbefehle ' auf iPhone und iPad vorschlägt, sind dieselben Kurzbefehle nun auch auf HomePod verfügbar. Mit einer neuen Kurzbefehle App ist es einfach Kurzbefehle mit einer Abfolge von Aufgaben für HomePod zu personalisieren. Zum Beispiel könnte "Hey Siri, Guten Morgen" eine Morgenroutine ausführen und Kaffee über die App eines Cafés bestellen, die Küchenbeleuchtung über die Home App einschalten und die ersten Kalendereinträge des Tages anzeigen — alles mit einem einfachen, individuell anpassbaren Befehl.
Foto des HomePod neben einem iPhone mit geöffnetem Kontrollzentrum.
Das Kontrollzentrum bietet einen schnellen Überblick darüber, was in jedem Raum gespielt wird, einen einfachen Regler zum Einstellen der Lautstärke und vieles mehr.
HomePod setzt einen neuen Standard für Hörqualität bei kleinen Lautsprechern, in dem von Apple entwickelte Audiotechnologien und fortschrittliche Software kombiniert werden. HomePod verfügt über einen von Apple entwickelten Tieftöner für satte, saubere Bässe, eine eigens entwickelte Anordnung von sieben Hochtönern nach Richtstrahlverfahren, die reine Hochfrequenz-Akustik mit präziser Richtungskontrolle bieten sowie leistungsstarke Technologien, um Detailreichtum und Intention der Originalaufnahmen zu erhalten.
HomePod bietet ein noch intensiveres Hörerlebnis sobald zwei HomePod-Lautsprecher zu einem Stereo-Paar gekoppelt werden, das Hi-Fi Sound mit einer breiten Klangbühne ermöglicht. Jeder HomePod nutzt automatische Raumerkennung, um seine Position zu erfassen und den Ton unabhängig vom Aufstellungsort automatisch für ein herausragendes Musik-Erlebnis anzupassen und zusammen großartig zu klingen. Und mit AirPlay 2 ist es ganz einfach, ein kabelloses Multi-Room-Audiosystem zu erstellen, um Musik in jedem Raum von jedem Raum aus abzuspielen, Musik von einem Raum in einen anderen zu übertragen oder überall denselben Song mit HomePod, einem iOS-Gerät, Apple TV oder Siri abzuspielen.
Ein Foto der beiden HomePods, in Weiß (links) und Space Grau (rechts).
Stereopaare erzeugen einen noch breiteren Klangraum für ein unglaubliches Hörerlebnis auf HomePod.
HomePod bietet einen komfortablen Weg, um Nachrichten zu senden, Timer und Erinnerungen zu stellen, Kalendereinträge und die Wettervorhersage zu prüfen, eine Vielzahl an HomeKit Smart Home Zubehör zu steuern und zum Hören von über 550.000 Podcasts über Apple Podcasts. Die neusten Schlagzeilen, Unterhaltungsnachrichten und Sportinformationen werden direkt auf HomePod gestreamt und mit Unterstützung für Spanisch sind nun auch Univision Noticias, ESPN Deportes, Telemundo Entretenimiento und andere verfügbar.
Sicherheit und Datenschutz sind elementarer Bestandteil bei der Entwicklung von Hardware, Software und Diensten von Apple. Mit HomePod werden ausschließlich dann Informationen an Apple-Server gesendet, nachdem "Hey Siri" lokal auf dem Gerät erkannt wurde. Dies passiert verschlüsselt und unter Verwendung einer anonymisierten Siri Kennung.
Preise und Verfügbarkeit
  • HomePod ist in Weiß und Space Grau in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Kanada und den USA erhältlich und wird ab dem 26. Oktober in Mexiko und Spanien erhältlich sein. HomePod ist für 349 Euro inkl. MwSt. in den Apple Stores, über apple.com, die Apple Store App und bei ausgewählten autorisierten Apple Händlern erhältlich. 
  • HomePod ist kompatibel mit iPhone 5s oder neuer, iPad Air oder neuer, iPad mini 2 oder neuer, iPad Pro oder iPod touch (6. Generation). Standardmäßig installiert HomePod automatisch neue Softwareupdates. Weitere Informationen dazu, wie man manuell mit Hilfe der Home App für iOS nach Software-Updates sucht, findet man unter Apple Support. Das zur Einrichtung verwendete iOS-Gerät muss über die neueste iOS-Version verfügen.

Pressematerial

Fotos von HomePod

    1 Suche anhand von Liedtexten in Englisch verfügbar

Pressekontakt

Wenzel Meurer

wenzel.meurer@PRfection.de

089/309049 300

Apple Pressestelle

media.de@apple.com

089/99640 300