UPDATE 17. September 2018

iOS 12 ab heute verfügbar

Leistungsverbesserungen, neue AR-Erlebnisse, Memoji und Bildschirmzeit für iPhone und iPad

Zwei Kinder spielen ein iPhone AR-Spiel.
AR-Apps können nun geteilte Erfahrungen und anhaltende AR integrieren, die es Nutzern ermöglichen, virtuelle Objekte in der realen Welt zu verankern und zu einem späteren Zeitpunkt unverändert zu ihnen zurückzukehren.
iOS 12, die aktuellste Version des fortschrittlichsten mobilen Betriebssystems, wurde entwickelt, um alltägliche Aufgaben auf dem iPhone und iPad schneller und responsiver zu gestalten. iOS 12 ist ab heute als kostenloses Software-Update verfügbar und bringt erstmals neue AR-Erlebnisse, unterhaltsame neue Funktionen wie Memoji und Siri Kurzbefehle, die der App-Welt die Möglichkeit zur Interaktion mit Siri eröffnen. Außerdem beinhaltet es neue Werkzeuge die dem Anwender dabei helfen, Unterbrechungen zu reduzieren und die Bildschirmzeit für sich und seine Familie zu verwalten.
Die neue Animoji-Funktion für FaceTime.
Mit lustigen Kameraeffekten kann man Fotos und Videos in Nachrichten und FaceTime persönlicher gestalten.

Schneller und responsiver

iOS 12 bringt Leistungssteigerungen über das gesamte System hinweg und für mehr Geräte als jede vorhergehende Version, mit Unterstützung zurück bis zum 2013 eingeführten iPhone 5s. Die Kamera startet bis zu 70 Prozent schneller, die Tastatur erscheint bis zu 50 Prozent schneller und das Tippen ist responsiver. Selbst wenn im gesamten System viel los ist, können Apps bis zu doppelt so schnell gestartet werden.

Dynamische AR-Erlebnisse

iOS ist die größte AR-Plattform der Welt und mit iOS 12 setzt Apple sein hohes Tempo fort, um wichtige Fortschritte mit neuen geteilten AR-Erlebnissen, anhaltender AR und dynamischerer Objekterkennung und Bildverfolgung zu erzielen. Mit geteilten AR-Erlebnissen können mehrere Personen das gleiche Spiel spielen oder an Projekten wie Wohnungsrenovierungen oder Schularbeiten gemeinsam arbeiten. Anhaltende AR verändert die Art und Weise, wie Menschen mit AR-Apps interagieren, indem es Möglichkeiten schafft, virtuelle Objekte in der realen Welt zu verankern, zu denen die Benutzer zurückkehren können. AR in iOS 12 ist eine noch realistischere Mischung aus virtueller und realer Welt mit Unterstützung für die Bilderkennung und -verfolgung, die es ermöglicht, 3D Objekte zu erkennen und automatisch Reflexionen hinzuzufügen. AR-Dateien können nun fast überall in iOS betrachtet werden, einschließlich in Apps wie Nachrichten, Safari, Mail, Dateien und News.
Mit iOS 12 können nun mehrere Personen gleichzeitig AR-Spiele spielen oder gemeinsam an Projekten arbeiten.

Memoji und lustige Kameraeffekte

Neue Funktionen machen die Kommunikation mit Freunden und Familie mit iPhone X, iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max durch neue Animojis und personalisierte, anpassbare und lustige Memoji-Charaktere expressiver. Man kann Memojis direkt in Nachrichten erstellen, indem man aus einer Reihe von inkludierten und vielfältigen Eigenschaften wählt, um eine einzigartige Persönlichkeit zu erschaffen. Das bestehende Set von Animojis erweitert sich zudem um Geist, Koala, Tiger und T-Rex.
Das neue Animoji-Interface arbeitet jetzt mit Zwinker- und Zungenerkennung.
Animojis und Memojis verfügen jetzt über Zwinker- und Zungenerkennung, um noch mehr Ausdrücke zu erfassen.
Neue Kameraeffekte bringen Animojis, Filter, Text und Sticker in Nachrichten und FaceTime. Filter wie Comic und Aquarell verleihen Fotos und Videos Persönlichkeit, neue Label und Formen ermöglichen das Hinzufügen von Beschriftungen und Titeln, um Teile eines Bildes hervorzuheben, und Sticker können aus iMessage Stickerpaketen platziert werden.
Anpassungsbildschirm für die neue Memoji-Funktion in iOS 12.
Memojis sind anpassbar und es macht Spaß, sie direkt in Nachrichten zu erstellen.

"Für dich"-Tab in Fotos und mehr Suchmöglichkeiten

Ein ganz neuer "Für dich"-Tab zeigt die beliebtesten Momente an einem Ort und kombiniert Erinnerungen und gemeinsame iCloud-Alben und führt eine neue Vorschläge zum Teilen-Funktion ein, zum einfachen Teilen von Fotos mit Freunden. Freunde, die Fotos erhalten, werden aufgefordert alle Fotos und Videos, die sie von derselben Reise oder Veranstaltung haben, ebenfalls zu teilen. Vorschläge zum Teilen in Fotos zeigen die wichtigsten Ereignisse, Personen, Orte, Gruppen, Kategorien und letzten Suchen an und neue Suchfunktionen ermöglichen es den Benutzern, mehrere Suchbegriffe zu kombinieren, um genau die richtigen Fotos zu finden.
Die aktualisierte Fotos-Ansicht in iOS 12.
Ein neuer "Für dich"-Tab macht es einfach, Lieblingsfotos anzusehen und zu teilen.

Bildschirmzeit, Nicht stören und Mitteilungen

Neue, in iOS 12 integrierte Tools helfen Kunden, die Zeit, die sie mit ihren iOS-Geräten verbringen, zu verstehen und zu kontrollieren. Bildschirmzeit bietet Nutzern detaillierte Informationen und Werkzeuge, die ihnen helfen, die Zeit, die sie mit Apps und Webseiten verbringen, besser zu verstehen und zu kontrollieren, mit was Kinder ihre Zeit verbringen. Tägliche und wöchentliche Aktivitätsberichte zeigen die Gesamtzeit, die in einzelnen Apps verbracht wird, die Nutzung über App-Kategorien hinweg, wie viele Benachrichtigungen empfangen werden und wie oft das iPhone oder iPad zur Hand genommen wird. App Limits ermöglichen es, eine bestimmte Zeitspanne für die Nutzung einer App festzulegen und eine Benachrichtigung wird angezeigt, bevor das Zeitlimit erreicht wird. Bildschirmzeit gibt Eltern auch Zugriff auf den Aktivitätsbericht ihres Kindes direkt von ihren eigenen iOS-Geräten mit Familienfreigabe in iCloud und ermöglicht es Zeiten zu planen, in denen die Verwendung des iOS-Geräts eines Kindes eingeschränkt werden kann, z. B. während der Schlafenszeit.
Die Nicht stören-Ansicht in iOS 12.
Unterbrechungen mittels neuer auf Zeit, Ort oder Aktion basierender Nicht stören-Modi vermeiden.
Neue Modi in "Nicht stören" enden automatisch basierend auf einer bestimmten Zeit, einem bestimmten Ort oder einer bestimmten Aktion und "Nicht stören" während der Schlafenszeit hilft Menschen, einen besseren Schlaf zu finden, indem das Display gedimmt und alle Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm bis zur Aufforderung am Morgen ausgeblendet werden.
Um Unterbrechungen zu reduzieren, bietet iOS 12 dem Anwender mehr Möglichkeiten, die Zustellung von Benachrichtigungen zu steuern. Man kann Benachrichtigungen sofort verwalten, diese leise zustellen lassen oder komplett abschalten. Gruppierte Benachrichtigungen erleichtern die gleichzeitige Anzeige und Verwaltung mehrerer Benachrichtigungen.
Die Aktivitätsberichte-Ansicht bietet eine Übersicht zu Nutzung von Apps und der mit ihnen verbrachten Zeit.
Aktivitätsberichte zeigen die in Apps verbrachte Zeit, die Nutzung über App-Kategorien hinweg, wie oft das iOS-Gerät in die Hand genommen wird und bieten weitere Werkzeuge zur Verwaltung der Bildschirmzeit.

Siri Kurzbefehle für iOS-Apps

Die Einführung von Siri Kurzbefehle bedeutet einen großen Fortschritt für Siri. Sie ermöglichen es ab sofort jeder App, mit Siri zu arbeiten. Dank leistungsstarker On-Device-Intelligenz erlernt Siri Benutzerroutinen und macht zum richtigen Zeitpunkt Vorschläge. Nutzer können auch mit ihrer Stimme Kurzbefehle ausführen, was es noch einfacher macht, ihre Lieblings-Apps zu verwenden. Die neue Kurzbefehle App geht sogar noch weiter und ermöglicht es Anwendern, benutzerdefinierte Kurzbefehle zu erstellen, um häufige Aufgaben zu optimieren. Beliebte Apps wie Instacart, Kayak, hotels.com, Tile und Lose it! unterstützen Siri Kurzbefehle und sind ab heute im App Store verfügbar.
Eine Ansicht für Siri Kurzbefehle für eine kommende Hotelreservierung.
Jede App kann jetzt mit Siri über Siri Kurzbefehle interagieren, so dass Nutzer beispielsweise "Reisepläne" sagen können, woraufhin Apps wie Kayak aktuelle Reiseinformationen zur Verfügung stellen.

Privatsphäre und Sicherheit

Jedes Apple-Produkt wird mit Blick auf den Schutz der Privatsphäre der Nutzer entwickelt und neue Funktionen in iOS 12 verbessern die Privatsphäre und Sicherheit der Kunden. In Safari hilft die erweiterte Intelligent Tracking Prevention Social Media-Buttons wie "Gefällt mir" oder "Teilen" zu blockieren und Widgets zu melden, die Benutzer ohne Erlaubnis verfolgen. Safari präsentiert nun auch vereinfachte Systeminformationen, wenn Anwender im Internet surfen, sodass sie nicht mehr anhand ihrer Systemkonfiguration verfolgt werden können. Safari erstellt, fügt ein und speichert automatisch nun auch starke Passwörter, wenn Anwender neue Online-Konten erstellen und kennzeichnet wiederverwendbare Passwörter, damit Nutzer sie ändern können.

Zusätzliche Funktionen

  • Apple Books ist eine neue App, die das Entdecken und Genießen von Büchern und Hörbüchern einfach macht — dank des neuen "Jetzt lesen"-Tabs, des "Book Store"-Tabs, das es unterhaltsam macht, alles zu durchstöbern, was Apple Books zu bieten hat, des "Bibliothek"-Tabs, um die gesamte Sammlung eines Nutzers einfach zu organisieren, und einem speziellen Tab "Hörbücher".
  • Apple News wurde überarbeitet, um es einfacher zu machen, neue Kanäle und Themen zu entdecken oder direkt zu den Favoriten zu springen, mit einer neuen Sidebar auf dem iPad und einem neuen "Kanal"-Tab auf dem iPhone.
  • Aktien verfügt über ein völlig neues Design mit einer anpassbaren Beobachtungsliste, die es einfach macht, den Markt im Blick zu behalten. Außerdem enthält sie Top-Business-Stories von Apple News und ist erstmals auf dem iPad verfügbar.
  • Sprachmemos ist jetzt auch auf dem iPad verfügbar und bietet iCloud-Unterstützung für die Synchronisierung von Aufnahmen und das Bearbeiten auf verschiedenen Geräten. Ein neues Design erleichtert das Erfassen, Teilen und Bearbeiten von Aufnahmen.
  • Apple Music bietet mittlerweile über 50 Millionen Songs. Mit einer aktualisierten Künstlerseite, Suche nach Texten, Freunde Mix und Top 100 Charts ist das Finden und Entdecken von Musik einfacher denn je.
  • Siri Übersetzung bietet jetzt mehr als 40 Sprachpaare und liefert mehr Wissen über Sport, Berühmtheiten, Essen und Ernährung. Siri kann auch Lieblingsfotos nach Person, Ort, Ereignis, Zeit und Thema anzeigen und vieles mehr.
  • CarPlay bietet Fahrern noch mehr Auswahl durch Unterstützung von Navigations-Apps anderer Anbietern, die direkt auf dem Display des Fahrzeugs angezeigt werden — zusammen mit Musik-, Nachrichten-, Anruf-Apps und Anwendungen der Autohersteller.
  • Wallet auf iPhone und Apple Watch bietet Unterstützung für Studentenausweise, wodurch der Zugriff auf alles auf dem Campus erleichtert wird
  • Standortdaten für den Notrufdienst in den Vereinigten Staaten werden automatisch und sicher an Ersthelfer weitergegeben und liefern schnellere und genauere Informationen, um die Reaktionszeiten bei Notfällen zu verkürzen
Verfügbarkeit
iOS 12 ist ab heute als kostenloses Software-Update für iPhone 5s und neuer, alle iPad Air- und iPad Pro-Modelle, iPad 5. Generation, iPad 6. Generation, iPad mini 2 und neuer und iPod touch 6. Generation verfügbar. Weitere Informationen unter apple.com/de/ios/ios-12. Änderungen vorbehalten. Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar.

Pressematerial

Fotos von iOS 12

Pressekontakt

Wenzel Meurer

wenzel.meurer@PRfection.de

089/309049 300

Apple Pressestelle

media.de@apple.com

089/99640 300