UPDATE 20. November 2019

Apple erweitert Jeder kann programmieren und stellt Lehrern und Schülern mehr Programmier-Ressourcen zur Verfügung

Tausende Coding Sessions, die im Rahmen von Today at Apple in Apple Stores angeboten werden

Schüler arbeitet im Klassenzimmer am iPad.
Das neu gestaltete Jeder kann programmieren-Programm enthält Ressourcen, um mehr Grund- und Mittelschüler an die Welt des Programmierens heranzuführen.
Apple hat heute ein völlig neu gestaltetes Jeder kann programmieren-Programm vorgestellt, um mehr Grund- und Mittelschülern die Welt des Programmierens näher zu bringen. Das ab sofort erhältliche neue Programm enthält noch mehr Ressourcen für Lehrer, ein vollständig neues Handbuch für Schüler und aktualisierte Swift Coding Club-Materialien. Bereits heute nutzen Millionen von Schülern in mehr als 5.000 Schulen auf der ganzen Welt das Jeder kann programmieren-Programm, um ihre Ideen zum Leben zu erwecken und wichtige Fähigkeiten wie Kreativität, gemeinschaftliches Arbeiten und Problemlösung zu entwickeln. Darüber hinaus können sich Lernende auf der ganzen Welt ab heute für Tausende von kostenlosen Today at Apple-Coding Sessions anmelden, die im Dezember in allen Apple Stores zur Feier der Computer Science Education Week stattfinden, um zu lernen, ihre ersten Zeilen Code zu schreiben.
Schüler arbeiten auf dem iPad.
Tausende von kostenlosen Today at Apple-Coding Sessions werden im Dezember in den Apple Stores stattfinden, um die Computer Science Education Week zu feiern.

Neues Jeder kann programmieren-Programm

Das neue Jeder kann programmieren-Programm baut auf bestehenden interaktiven Rätseln, Handbüchern und Aktivitäten auf, um das Programmieren lernen noch zugänglicher zu machen und mit dem Alltag der Schüler in Verbindung zu bringen. Everyone Can Code Puzzles ist ein völlig neues Schülerhandbuch zu Swift Playgrounds, in dem jedes Kapitel den Schülern hilft, auf dem aufzubauen, was sie bereits wissen, mit neuen Programmierkonzepten zu experimentieren und kreativ zu kommunizieren, wie Programmieren sich auf ihr Leben auswirkt. Ein begleitendes Lehrerhandbuch unterstützt Lehrer dabei, Programmieren zu unterrichten und bietet hilfreiche Möglichkeiten, das Lernen der Schüler zu erleichtern, zu vertiefen und zu bewerten. Das neue Jeder kann programmieren-Programm wurde entwickelt, um alle Schüler zu unterstützen. Es ist für VoiceOver optimiert und enthält Videos mit Untertiteln und Audiobeschreibungen sowie Videos in der amerikanischen Gebärdensprache.
Das neue Jeder kann programmieren-Programm integriert die Jeder kann kreativ sein-Projekthandbücher von Apple, um den Schülern zu helfen, das Gelernte durch Zeichnen, Musik, Videos und Fotos auszudrücken. Jeder kann kreativ sein wurde entwickelt, um das kreative Potenzial der Kinder im Laufe des Schultags freizusetzen und gibt Lehrern spannende und sinnvolle Werkzeuge an die Hand, mit denen sie kreative Fähigkeiten einfach in ihre bestehenden Unterrichtseinheiten einbinden können, und zwar in jedem Fachgebiet vom Programmieren bis zur Chemie. 

Zur Feier der Computer Science Education Week

Zwischen 1. und 15. Dezember werden die Apple Stores auf der ganzen Welt die Anzahl der Today at Apple-Coding Sessions erhöhen, um Tausende von Möglichkeiten zur Feier der Computer Science Education Week zu bieten. Die kostenlosen interaktiven Sessions bieten Teilnehmern unterschiedlicher Könnerstufen die Möglichkeit, mit dem Programmieren zu beginnen. Die Sessions helfen aufstrebenden Programmierern, blockbasiertes Programmieren mit Robotern zu erforschen, während diejenigen mit mehr Erfahrung mit Swift Playgrounds starten können, um Programmierkonzepte zu erlernen oder eine Augmented-Reality-Erfahrung zu entwickeln. 
Ausgewählte Stores werden darüber hinaus spezielle Sessions für Programmierer jeden Alters anbieten. Kinder im Vorschulalter können im neuen Coding Lab mit den Helpsters kreative Aktivitäten als Vorstufe zum Programmieren ausprobieren. Dabei handelt es sich um ein munteres Monsterteam, das gerne Probleme löst und in der auf Apple TV+ erhältlichen neuen Live-Action-Serie für Vorschulkinder von den Machern der "Sesamestraße" zu sehen ist. Teilnehmer jeden Alters können auch von Apple Distinguished Educators, sowie Innovatoren, Entwicklern und Künstlern des Apple Entrepreneur Camp lernen. Kunden können sich ab heute für die Programmieren mit Apple Sessions anmelden.
Im siebten Jahr unterstützt Apple auch Hour of Code mit einem neuen Hour of Code Trainerhandbuch, das Lehrern und Eltern hilft, Sessions mit Swift Playgrounds und einigen der mehr als 200.000 im App Store verfügbaren Bildungsapps durchzuführen. 
Die Besetzung von "Helpsters" auf Apple TV+.
Ausgewählte Apple Stores werden kreative Today at Apple-Sessions mit der Besetzung von "Helpsters" anbieten, einer Live-Action-Serie für Vorschulkinder auf Apple TV+, die Monster zeigt, die gerne Probleme lösen.

Vorbereitung von Schülern auf Studium und Karriere

Für Fortgeschrittene, einschließlich Schüler an weiterführenden Schulen und Studenten, die sich auf die Arbeitswelt vorbereiten, bietet der Develop in Swift-Lehrplan den Schülern weiterhin die praktischen Werkzeuge und Techniken, die sie benötigen, um sich für anspruchsvolle und hochqualifizierte Jobs zu qualifizieren. Develop in Swift ist ideal für Studenten, die mit dem Programmieren beginnen oder bereits Erfahrungen haben - und hilft ihnen sogar, sich auf eine Karriere als Programmierer vorzubereiten, mit einem kostenlosen AP Computer Science Principles-Kurs und der Möglichkeit, eine branchenweit anerkannte Zertifizierung zu erhalten.
Studenten arbeiten auf einem MacBook.
Der Develop in Swift-Lehrplan gibt Schülern und Studenten die praktischen Werkzeuge und Techniken, die sie benötigen, um sich für anspruchsvolle und hochqualifizierte Jobs zu qualifizieren.

Pressematerial

Fotos zu Jeder kann programmieren

Pressekontakt

Wenzel Meurer

wenzel.meurer@PRfection.de

089/309049 300

Apple Pressestelle

media.de@apple.com

089/99640 300