FOTOS 19. November 2019

Apple feiert die Premiere von "Servant", verfügbar ab 28. November auf Apple TV+

Executive Producer und Regisseur M. Night Shyamalan präsentiert das neue Apple Original mit Lauren Ambrose, Toby Kebbell, Rupert Grint und Nell Tiger Free als Darsteller

Die Darsteller von "Servant" auf der weltweiten Premiere.
Regisseur und Executive Producer M. Night Shyamalan zusammen mit den Darstellern von "Servant" auf der weltweiten Premiere im BAM Howard Gilman Opernhaus in Brooklyn, New York. [Von links nach rechts: Toby Kebbell, Lauren Ambrose, M. Night Shyamalan, Nell Tiger Free und Rupert Grint]
Apple hat heute "Servant" auf der weltweiten Premiere der neuen zehnteiligen Serie im BAM Howard Gilman Opernhaus in Brooklyn, New York erstmals gezeigt. "Servant" ist ein neuer Psychothriller unter der Regie des für einen Oscar nominierten M. Night Shyamalan, in der einem Paar aus Philadelphia eine unfassbare Tragödie widerfährt. Diese stellt nicht nur ihre Ehe auf die Probe. Zugleich erweist sich der Schicksalsschlag als Auslöser einer mysteriösen Kraft, die unerwartet in ihr Privatleben eindringt. Die Serie wurde vom seitens der British Academy of Film and Television Arts nominierten Executive Producer und Autor Tony Basgallop ins Leben gerufen. 
Ab dem 28. November werden die ersten drei Episoden von "Servant" auf Apple TV+ in über 100 Ländern und Regionen verfügbar sein. Neue Episoden werden wöchentlich immer freitags erscheinen.
M. Night Shyamalan auf der weltweiten Premiere von "Servant".
Executive Producer und Regisseur M. Night Shyamalan auf der weltweiten Premiere von "Servant", verfügbar ab 28. November auf Apple TV+.
Nell Tiger Free auf der weltweiten Premiere von "Servant".
Nell Tiger Free auf der weltweiten Premiere von "Servant", verfügbar ab 28. November auf Apple TV+.
Rupert Grint Free auf der weltweiten Premiere von "Servant".
Rupert Grint Free auf der weltweiten Premiere von "Servant" in Brooklyn, New York.
Lauren Ambrose auf der weltweiten Premiere von "Servant".
Lauren Ambrose auf der weltweiten Premiere von "Servant", verfügbar ab 28. November auf Apple TV+.
Toby Kebbell auf der weltweiten Premiere von "Servant".
Toby Kebbell auf der weltweiten Premiere von "Servant" in Brooklyn, New York.
Tony Basgallop, Ashwin Rajan und Jason Blumenthal.
Autor und Urheber Tony Basgallop mit den Executive Producern Ashwin Rajan und Jason Blumenthal auf der weltweiten Premiere von "Servant".
M. Night Shyamalan auf der weltweiten Premiere von "Servant".
M. Night Shyamalan auf der weltweiten Premiere von "Servant".
Apple TV+, der erste Video Abonnement-Service, der ganz auf Originals setzt und den kreativsten Storytellern der Welt eine Plattform gibt, ist am 1. November in über 100 Ländern und Regionen gestartet. Der Service ist über die Apple TV App auf dem iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch, Mac und anderen Plattformen, darunter auch im Web (tv.apple.com), für 4,99 Euro pro Monat mit einem siebentägigen kostenlosen Probeabo verfügbar. Kunden, die seit dem 10. September 2019 ein neues iPhone, iPad, Apple TV, Mac oder iPod touch gekauft haben oder kaufen werden, können Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos genießen.1 Seit dem 1. November können Kunden das einjährige kostenlose Angebot in der Apple TV App auf dem Gerät mit der neuesten Softwareversion initiieren.

Pressematerial

Fotos der Premiere von "Servant"

    1 4,99 Euro pro Monat nach Ablauf des kostenlosen Probeabos. Ein Abonnement pro Familienfreigabe Gruppe. Das Angebot gilt für 3 Monate nach der Aktivierung eines qualifizierten Geräts, beginnend ab 1. November 2019. Das Abonnement wird automatisch verlängert, bis es gekündigt wird. Einschränkungen und weitere Bedingungen zu finden unter www.apple.com/de/promo.