PRESSEMELDUNG 10. Juli 2008

iPhone 3G wird ab morgen verkauft

Über 500 native Anwendungen für das iPhone und den iPod touch bei Markteinführung erhältlich
CUPERTINO, Kalifornien - 10. Juli 2008 - Apple hat heute angekündigt, dass zur morgigen Markteinführung des iPhone 3G mehr als 500 native Anwendungen im App Store für das iPhone erhältlich sind. Das iPhone von Apple bietet eine bahnbrechende mobile Plattform für Entwickler, die eine unglaubliche Menge an innovativen Anwendungen erstellt haben, darunter atemberaubende Actionspiele, fortschrittliche medizinische Anwendungen sowie stabile Werkzeuge für mehr Produktivität im Unternehmen. Diese Anwendungen werden in dem neuen, revolutionären App Store von Apple erhältlich sein, der es den Kunden ermöglicht, die Programme drahtlos direkt auf ihr iPhone zu laden und umgehend damit zu beginnen, die Anwendungen zu nutzen. Mehr als 125 Anwendungen werden den iPhone Kunden kostenlos angeboten.
Das neue iPhone 3G kombiniert alle revolutionären Features des iPhone mit der doppelt so schnellen 3G-Netzwerktechnologie*, eingebautem GPS für erweiterte standortbezogene mobile Dienste und der iPhone 2.0 Software, die die Unterstützung von Microsoft Exchange ActiveSync beinhaltet. Darüber hinaus sind Hunderte von Anwendungen von Drittherstellern über den App Store, einer Anwendung, die auf jedem iPhone mit installierter iPhone 2.0 Software integriert ist, erhältlich.
"Das iPhone verkörpert eine neue Software-Plattform für Entwickler, welche es ihnen durch sein fortschrittlichstes mobiles Betriebssystem und seinen raffinierten Entwicklerwerkzeugen ermöglicht, Anwendungen drahtlos anzubieten und direkt an jeden iPhone Nutzer zu verkaufen", sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. "Die Resonanz der Entwickler war sehr, sehr positiv und wir öffnen den App Store mit über 500 nativen Anwendungen, die zum sofortigen Kauf und Download bereitstehen."
Viele dieser großartigen neuen Anwendungen nutzen die bahnbrechenden Technologien des iPhone wie das große Display, die Multi-Touch Benutzeroberfläche, die schnellen Echtzeit-3D Grafiken, den eingebauten Beschleunigungssensor, sowie die Ortungstechnologie, um weitaus leistungsstärkere mobile Anwendungen zu entwickeln, als jemals zuvor.
Der App Store auf dem iPhone funktioniert sowohl über Mobilfunknetze, als auch über WLAN. Dadurch ist er von nahezu überall zugänglich und man kann Anwendungen drahtlos kaufen und herunterladen sowie direkt im Anschluss damit beginnen sie zu nutzen. Die Anwendungen sind entweder kostenlos oder der iTunes-Account des Nutzers wird belastet. Die Anwender werden durch den App Store benachrichtigt, sobald Updates für die entsprechenden Anwendungen erhältlich sind. Zugang zum App Store erhält man auch durch das für Mac oder PC kostenlose Programm iTunes (www.itunes.de), das die Anwendungen über ein USB-Kabel auf das iPhone oder den iPod touch synchronisiert.
Im App Store werden über 500 native Anwendungen von Hunderten von Unternehmen aus der ganzen Welt, unterteilt in eine Vielzahl von Kategorien, wie Spiele, Business, Nachrichten, Sport, Gesundheit, Referenzen und Reise, angeboten.
"Das iPhone ermöglicht es der Associated Press Nachrichten auf Wegen zu übermitteln, die es so bisher noch nicht gab", sagt Benjamin Mosse, Director Mobile Products von Associated Press. "Durch die Nutzung der revolutionären Ortungstechnologie des iPhone haben die User unseres Mobile News Services sogar dann Zugang zu unseren Meldungen, wenn sie offline sind. Ebenfalls erscheinen das preisgekrönte AP Fotomaterial sowie alle AP Videodateien in beeindruckender Qualität auf dem hochauflösenden Bildschirm des iPhone."
"Das iPhone verändert die gesamte Mobilfunkindustrie und hat sich unter den
mobilen Endgeräten schnell als Nummer Eins beim Zugriff auf eBay etabliert", meint Ken G. Sun, Group Product Manager von eBay Mobile. "Die Nutzer können einkaufen, Versteigerungen verfolgen und tolle Schnäppchen im größten Online-Marktplatz der Welt machen und das alles direkt von Ihrem iPhone. Auf keinem anderen mobilen Endgerät ist es uns gelungen einen solch umfassenden und benutzerfreundlichen Zugriff auf eBay zu realisieren und die iPhone Nutzer können sich diese Anwendung umsonst aus dem neuen App Store laden."
"Der Zugriff auf Facebook über das iPhone hat sich als einer der beliebtesten Wege zur mobilen Nutzung unseres Angebots etabliert. Wir sind begeistert den Nutzern über den App Store eine tolle native Anwendung bieten zu können", so Mark Zuc-kerberg, CEO von Facebook. "Zahlreiche Features wie z.B. eine Suchfunktion von Freunden in der näheren Umgebung oder das einfache Fotografieren und Hochla-den von Bildern auf den eigenen Facebook-Account machen die Nutzung auf dem iPhone 3G sogar noch cooler."
„Die weltweite MySpace-Community wird MySpace Mobile auf dem iPhone lieben", ergänzt Chris DeWolfe, CEO and Mitbegründer von MySpace. "Mit seinen zahlreichen Features, wie zum Beispiel dem nahtlosen Hochladen eigener Fotos vom iPhone auf das MySpace Profil, ist MySpace Mobile einfach klasse und gleichzeitig auch noch so intuitiv wie möglich zu bedienen– all das gibt der globalen MySpace Community die Kontrolle über das gesamte Netzwerk und das wo auch immer sie sich gerade befindet."
"Mit dem iPhone und dem iPod touch von Apple eröffnet sich die Welt der Spiele einem völlig neuen Publikum", sagt David Cobb, Vice President Product Development bei Sega. "Die über Gesten und Berührungen gelenkte Steuerung ist intuitiv und einfach zu erlernen. Das macht das Spielen noch attraktiver und kreativer. Super Monkey Ball baut genau darauf auf und bietet dem Nutzer eine extrem zugängliche, fantasievolle und spaßige Spielerfahrung. Egal ob der iPhone Nutzer bisher niemals gespielt hat oder er bereits seit Jahren ein Game-Fan ist, Super Monkey Ball wird beide gleichsam von dieser fortschrittlichen Art der interaktiven Unterhaltung faszinieren und für sich einnehmen."
"Mit einem iPhone in der Tasche ist man nie mehr allein", sagt Jeffrey Glueck CMO von Travelocity. "Von der Suche nach dem nächstgelegenen Hotel bis zu den genauen Abflugsinformationen können wir, dank des iPhone, dem Reisenden einen Service an die Hand geben, den es so bis jetzt noch nicht gegeben hat."
Zusätzlich zum App Store beinhaltet die iPhone 2.0 Software eine Anbindung an Firmennetzwerke, Kontaktsuche, vollständige iWork- und MS Office-Unterstützung, die Möglichkeit E-Mails in Gruppen zu verschieben oder zu löschen, Fotos direkt aus E-Mail-Anhängen abzuspeichern, einen wissenschaftlichen Taschenrechner, Kindersicherung und die Unterstützung von 16 zusätzlichen Sprachen.
Preise & Verfügbarkeit
Der App Store wird ab heute über iTunes 7.7 verfügbar sein. Zudem ist er Teil des kostenlosen iPhone 2.0 Software Updates, erhältlich für alle iPhone Kunden ab dem 11. Juli. Das iPhone 2.0 Software-Update steht auch iPod touch-Nutzern zu einem Preis von 7,99 Euro inkl. MwSt. zur Verfügung. Das iPhone wird in folgenden 21 Ländern erhältlich sein – Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und den USA. In Frankreich wird das iPhone 3G am 17. Juli auf den Markt kommen. Weitere Informationen zu den Preisen und zu der Verfügbarkeit des iPhone 3G finden Sie unter www.apple.com/de/iphone.

    * Basierend auf Erprobung über 3G und EDGE. Die tatsächlichen Geschwindigkeiten variieren je nach örtlichen Gegebenheiten.

Pressekontakte:
Georg Albrecht
Apple
albrecht.g@euro.apple.com
089/99640-571
100zehn
apple@100zehn.de
089/552706-0
Alle Presseinformationen der Apple GmbH finden Sie unter
https://www.apple.com/de/pr

    Alle Presseinformationen der Apple GmbH finden Sie unter https://www.apple.com/de/pr

    © 2008 Apple Inc. Apple, das Apple Logo, Mac, Mac OS, Macintosh, iPhone, iPod, Multi-Touch und Xcode sind Warenzeichen von Apple. Alle anderen Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein mit denen sie in Verbindung gebracht werden.