UPDATE 29. März 2018

iOS 11.3 ab heute verfügbar

Großes Update bringt neue AR-Erfahrungen, Animojis, Health Records und mehr

Apps wie Boulevard AR können nun mit ARKit 1.5 vertikale Ebenen erkennen und Kunstwerke an Wänden von Klassenzimmern, Häusern oder Museen zeigen.
iOS 11.3 bietet aufregende neue, immersive Augmented Reality-Erlebnisse, neue Animojis für iPhone X-Nutzer, Zugriff auf persönliche Gesundheitsdaten in der Health App und mehr. Das kostenlose Software-Update bietet den Anwendern außerdem mehr Transparenz über den Zustand der Batterie und die Leistung ihres iPhones.  

Neue AR-Erfahrungen  

Die Einführung von ARKit mit iOS 11 hat Augmented Reality in die Hände von hunderten Millionen von iPhone- und iPad-Nutzern gelegt und iOS zur weltweit größten AR-Plattform werden lassen. Mit iOS 11.3 können Apps jetzt AR-Erlebnisse liefern, die neben horizontalen Flächen wie Tischen und Stühlen auch vertikale Flächen wie Wände und Türen nutzen und unregelmäßig geformte Flächen wie runde Tische exakter abbilden.  
ARKit kann die Position von 2D-Bildern wie Zeichen, Plakate und Kunstwerken mit Hilfe fortschrittlicher "Computer Vision"-Technologien finden und erkennen und diese Bilder in AR-Erlebnisse integrieren, wie beispielsweise das Ausstatten eines Museums mit interaktiven Exponaten oder das zum Leben erwecken eines Filmplakats. Der Blick auf die reale Welt durch die Kamera hat jetzt eine um 50 Prozent höhere Auflösung und unterstützt Autofokus für noch schärfere Perspektiven.  

Animojis  

iPhone X-Nutzer können ab sofort mit Löwe, Bär, Drache oder Totenkopf weitere Animojis verwenden.
Vier brandneue Animojis erwecken die Mimik von iPhone X-Nutzern als Löwe, Bär, Drache oder Totenkopf zum Leben. Der A11 Bionic Chip und die TrueDepth Kamera ermöglichen es dem Benutzer, Animoji-Nachrichten aufzunehmen und zu senden (und sogar Animoji-Karaokevideos zu erstellen), indem er seine Stimme und mehr als 50 verschiedene Gesichtsmuskelbewegungen einsetzt.  

Business Chat

Ab heute ist Business Chat in den USA und in Kanada als Beta-Version verfügbar. Ob zuhause oder unterwegs, diese Nachrichten-Funktion eröffnet Nutzern eine neue Möglichkeit direkt mit Unternehmen zu kommunizieren, Ansprechpartner für Fragen zu erreichen oder einen Kauf über Apple Pay zu tätigen. Bei der Suche nach einem Händler, Hotel, einer Bank oder einem anderen Unternehmen in der Spotlight Suche, in Safari oder Karten haben Anwender die Möglichkeit, eine Nachricht direkt aus der Nachrichten App auf iPhone und iPad zu senden und die Kommunikation auf Apple Watch oder Mac fortzusetzen. Anwender behalten zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über ihre Kontaktinformationen — standardmäßig erhalten Unternehmen keinerlei persönliche Daten des Nutzers.  

Health Records

Mit der neuen "Health Records"-Funktion können Patienten von mehr als 40 Gesundheits-Institutionen, darunter Stanford, NYU, Duke und Yale, ihre Patientenakten von mehreren Einrichtungen direkt von ihrem iPhone aus einsehen. Mit der Aufnahme dieser neuen Einrichtungen haben Patienten einen besseren Zugang zu ihren medizinischen Informationen, einschließlich ihrer Laborergebnisse, Medikationen, ihrem Gesundheitszustand und vielem mehr. Die Daten in Health Records sind verschlüsselt und passwortgeschützt.  

Daten & Datenschutz  

iOS 11.3 macht es noch einfacher zu verstehen, wie persönliche Daten verwendet werden können.
iOS 11.3 und macOS 10.13.4 führen verbesserte Informationen zu Daten und Datenschutz ein, die es Nutzern einfacher denn je machen, zu verstehen, wie ihre persönlichen Daten verwendet werden können. Ein neues Datenschutzsymbol und detaillierte Datenschutzinformationen werden immer dann angezeigt, wenn Apple um Zugang zu persönlichen Informationen bittet, um Funktionen zu aktivieren, Apple Services zu sichern oder ein iOS-Erlebnis zu individualisieren.   

Batterie und Leistung  

iOS 11.3 fügt neue Funktionen hinzu, um den Batteriezustand eines iPhones anzuzeigen und zu empfehlen, wenn eine Batterie gewartet werden muss. Diese findet man unter Einstellungen -> Batterie und sind ab iPhone 6 verfügbar.  
Zusätzlich können Anwender nun sehen, ob die in iOS 10.2.1 eingeführte Power-Management-Funktion, die die maximale Leistung dynamisch verwaltet, um unerwartete Abschaltungen zu verhindern, aktiviert ist und auswählen, ob diese abgeschaltet werden soll. Diese Funktion findet man unter Einstellungen -> Batterie und ist verfügbar für iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus.  

Zusätzliche Funktionen in iOS 11.3:  

  • Apple Music ermöglicht nun das Streamen von Musikvideos ohne Werbeunterbrechungen. Nutzer können die angesagtesten neuen Videos, Klassiker oder Videos ihrer Lieblingskünstler fortlaufend in neuen Musikvideo-Wiedergabelisten entdecken. 
  • Mit einer neuen Videogruppe in 'Für Dich' und verbesserten 'Top Stories' macht es Apple News jetzt einfacher über die wichtigsten Videos des Tages auf dem Laufenden zu bleiben.
  • Pendler in Peking und Shanghai können Apple Pay auf ihrem iPhone und Apple Watch für eine einfache, schnelle und sichere Fahrt auf Metro- und Buslinien nutzen. 
  • Apple TV App, ein zentraler Ort für iPhone-, iPad- und Apple TV-Nutzer, um die besten TV-Serien und Filme zu entdecken und anzuschauen, wird in Brasilien und Mexiko eingeführt. Diese Märkte schließen sich den Apple TV-Anwendern in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Norwegen, Schweden und den USA an.
  • Brasilien erhält Siri-Unterstützung auf Apple TV 4K und Apple TV (4. Generation), so dass Anwender Filme, Serien, Lieder, Apps und mehr mit Ihrer Stimme suchen und abrufen können.
  • HomeKit Software-Authentifizierung bietet Entwicklern eine großartige neue Möglichkeit, HomeKit-Unterstützung für vorhandenes Zubehör hinzuzufügen und gleichzeitig den Schutz der Privatsphäre und Datensicherheit zu gewährleisten.
  • Unterstützung für Advanced Mobile Location (AML), um automatisch den aktuellen Standort eines Nutzers zu senden, wenn er einen Notruf an Rettungsdienste in Ländern tätigt, in denen AML unterstützt wird.
Um mehr darüber zu erfahren, wie man das Beste aus iOS 11.3 herausholen kann, kann man die Tips-App auf dem iPhone oder iPad besuchen. Weitere Informationen zum Aktualisieren von iOS-Geräten findet man auf den Apple Support-Webseiten.  

Pressematerial

Bilder zu iOS 11.3

Pressekontakte

Wenzel Meurer

wenzel.meurer@PRfection.de

089/309049 300

Apple Pressestelle

media.de@apple.com

089/99640 300