PRESSEMELDUNG 15. Juni 2020

Apples App Store-Ökosystem ermöglichte 2019 ein Gesamtvolumen an Handelsaktivitäten in Höhe von mehr als einer halben Billion US-Dollar

Grafik verschiedener Apps aus dem App Store-Ökosystem.
Cupertino, Kalifornien — Apple hat heute bekannt gegeben, dass das App Store-Ökosystem allein im Jahr 2019 weltweit Umsätze und Verkäufe in Höhe von 519 Milliarden US-Dollar ermöglicht hat. Eine neue Studie, durchgeführt von unabhängigen Ökonomen der Analysis Group, kam zu dem Ergebnis, dass die Kategorien mit den höchsten erzielten Werten Apps für den mobilen Handel (M-Commerce), Apps für digitale Waren und Services sowie In-App-Werbung sind. Die Ergebnisse fassen die gesamte Bandbreite der dynamischen, ambitionierten und boomenden App-Economy zusammen, die einen Innovationsprozess in 175 Ländern gestartet und die Art und Weise, wie die Welt lernt, arbeitet und sich verbindet, revolutioniert hat.
Die Studie zeigt, dass die von Apple an die Entwickler geleisteten Direktzahlungen nur einen Bruchteil der Gesamtsumme ausmachen, wenn man Umsätze aus anderen Geschäftsfeldern, wie beispielsweise physischen Gütern und Dienstleistungen, mit einrechnet. Da Apple lediglich eine Provision aus den abgerechneten Leistungen mit digitalen Gütern und Services erhält, fließen mehr als 85 Prozent der insgesamt 519 Milliarden Dollar ausschließlich an Drittentwickler und Unternehmen aller Größenordnungen.
"Der App Store ist ein Ort, an dem Innovatoren und Visionäre ihre Ideen zum Leben erwecken können und Nutzer sichere und vertrauenswürdige Werkzeuge finden, um ihr Leben zu verbessern", sagt Tim Cook, CEO von Apple. "In einer herausfordernden und unruhigen Zeit bietet der App Store dauerhafte Möglichkeiten für Unternehmertum, Gesundheit und Wohlbefinden, Bildung oder die Schaffung von Arbeitsplätzen und hilft Menschen, sich schnell an eine sich verändernde Welt anzupassen. Wir fühlen uns verpflichtet die globale App Store Community — vom kleinen Entwicklerstudio, das es in nahezu allen Ländern gibt, bis hin zu Unternehmen, die Tausende von Arbeitnehmern beschäftigen — noch mehr zu unterstützen und zu fördern, damit diese Gemeinschaft weiterhin Innovationen vorantreibt, Arbeitsplätze schafft und das Wirtschaftswachstum der Zukunft fördert.“
Kuchendiagramm mit Umsätzen und Verkäufen des App Store-Ökosystems 2019.
Von den 519 Milliarden US-Dollar, die das App Store-Ökosystem im Jahr 2019 ermöglicht hat, ergab die Studie, dass der größte Anteil mit 413 Milliarden US-Dollar auf den Verkauf von physischen Gütern und Services entfiel. Innerhalb dieser Kategorie generierten M-Commerce-Apps den Großteil der Verkäufe, von denen der größten Anteil mit 268 Milliarden US-Dollar auf den Einzelhandel entfiel. Zu den Apps im Einzelhandel gehören solche, die digital den stationären Handel abbilden, wie beispielsweise adidas oder Target, sowie virtuelle Marktplätze, die physische Güter verkaufen, wie beispielsweise etsy. Der Handel mit Lebensmitteln ist nicht mit eingeschlossen, dieser wird in einer eigenen Kategorie dargestellt.
Andere Arten von M-Commerce-Apps gehörten zu den größten Umsatzträgern für physische Waren und Services. Reise-Apps, darunter Expedia. Lufthansa und GetYourGuide waren für 57 Milliarden US-Dollar verantwortlich. Die App-basierte Vermittlung von Fahrten mit Privat-PKWs, darunter Uber und Lyft, machten einen Umsatz von 40 Milliarden US-Dollar aus, und Apps zur Lieferung von Lebensmitteln, darunter REWE, sorgten für 31 Milliarden US-Dollar.
Grafik zu Apps zur Vermittlung von Fahrten mit Privat-PKWs.
Das Transaktionsvolumen und der Umsatz mit digitalen Gütern und Services belief sich auf 61 Milliarden US-Dollar. Diese Kategorie umfasste unter anderem Apps für Musik- und Video-Streaming, Fitness, Bildung, E-Books und Hörbücher, Nachrichten und Zeitschriften sowie Dating-Dienste. Spiele, die Art von Apps, die 2019 am häufigsten heruntergeladen wurde, haben in 2019 für den größten Wert an Umsätzen und Verkäufen innerhalb dieser Kategorie gesorgt. Spiele, die besonders herausgestochen sind, waren "Mario Kart Tour", das am häufigsten heruntergeladene Spiel des Jahres 2019 und "Sky: Children of the Light" vom Indie-Entwickler thatgamecompany, das von Apple zum iPhone-Spiel des Jahres 2019 gekürt wurde.
Die Verkaufsumsätze mit In-App-Werbung betrugen 45 Milliarden US-Dollar, davon entfielen 44 Prozent auf Spiele. Apps außerhalb der Spielekategorie, die beträchtliche In-App-Werbeverkäufe generieren, können oft kostenlos heruntergeladen und genutzt werden, wie beispielsweise Twitter und Pinterest, aber auch andere Apps wie beispielsweise The New York Times und MLB.com bieten In-App-Käufe an, um auf Inhalte zugreifen zu können.
Grafik zu Apps rund um Lieferung von Lebensmitteln.
Die Studie untersuchte Daten aus dem Jahr 2019, um eine genaue Momentaufnahme des gesamten App Store-Ökosystems unter Berücksichtigung aller Handelsaktivitäten zu erfassen. Infolge der Maßnahmen zur Einhaltung der sozialen Distanz im Zusammenhang mit COVID-19 haben Einzelpersonen ihre Lebensweise geändert und verbringen mehr Zeit mit ihren mobilen Geräten. Soziale Apps helfen Freunden und Familien in Verbindung zu bleiben und Apps für Bildung und geschäftliche Zusammenarbeit helfen Schülern und Angestellten, sich an räumlich getrennte Umgebungen anzupassen. Apps für die Lieferung von Lebensmitteln und Lebensmittelgeschäften haben von der gestiegenen Verbrauchernachfrage profitiert, während Apps für Unternehmen, die von den Einschränkungen betroffen waren oder die persönliche Interaktionen erfordern, einen starken Rückgang zu verzeichnen hatten. Viele klassische stationäre Einzelhandelsgeschäfte haben sich dem mobilen Handel zugewandt, darunter auch einige, die sonst ohne diese alternative digitale Plattform vielleicht hätten schließen müssen.
Der App Store, der 2008 eingeführt wurde, ist der weltweit sicherste und dynamischste App-Marktplatz. Er umfasst derzeit fast zwei Millionen Apps und wird jede Woche von einer halben Milliarde Menschen in 175 Ländern besucht. Er hilft Kreativen, Visionären und Lernenden, unabhängig von Alter und Hintergrund, die Werkzeuge und Informationen an die Hand, die sie für den Aufbau einer besseren Zukunft und einer besseren Welt benötigen.
Artikel teilen

2019 App Store Report und Infografik

Pressekontakte

Wenzel Meurer

wenzel.meurer@PRfection.de

089/309049 300

Apple Pressestelle

media.de@apple.com

089/99640 300