Der Mac. Genau richtig fürs Business.

Ob Notebooks oder Desktopcomputer – jeder Mac ist vollgepackt mit den neuesten Technologien, fortschrittlichen Features und robusten Sicherheitsfunktionen für Geschäftsanforderungen aller Art. Noch nie stand Unternehmen ein solches Plus an Leistung und Produktivität so einfach zur Verfügung.

Fantastische Hardware. Für Höchstleistungen gemacht.

Die Mac Produktlinie bietet alles, was Unternehmen brauchen – von Notebooks mit Batterien, die den ganzen Tag durchhalten, bis hin zu leistungsstarken Desktopcomputern. Außerdem kommt jeder Mac mit OS X Mavericks, dem fortschrittlichsten Computer-Betriebssystem der Welt.

Großartige Leistung.

In jedem Mac stecken innovative Komponenten, die für eine flüssigere Grafikanzeige, schnelleren Speicher und eine rundum erstklassige Leistung sorgen. Ob das dünne und leichte MacBook Air oder der zuverlässige Mac Pro im neuen Design: Alle Macs sind mit schnellen Intel Prozessoren, leistungsstarken Grafikkarten und superschnellem DDR3 Arbeitsspeicher ausgestattet. Ganz egal, auf welchen Mac die Wahl fällt, man bekommt herausragende Leistung für fast alle geschäftlichen Aufgaben.

Vollständig integriert.

OS X holt das Beste aus dem Mac heraus. Benutzer erhalten also ein vollständig integriertes System, bei dem Hardware und Software nahtlos aufeinander abgestimmt sind. OS X nutzt den Prozessor im Mac optimal, sodass er die bestmögliche Leistung liefert. Multi‑Touch Gesten fühlen sich dank OS X und dem enorm reaktionsschnellen Trackpad ganz natürlich an. Und mithilfe der Energiespartechnologien von OS X Mavericks lässt sich die Batterie unterwegs noch effizienter nutzen.

Einfach und intuitiv.

Geschäftliche Informationen aller Art suchen, erstellen, bereitstellen und Aufgaben erledigen – das alles geht mit dem Mac ganz leicht. Vom Schreibtisch, der beim Starten des Mac angezeigt wird, bis hin zu den Programmen, die jeden Tag bei der Arbeit verwendet werden, ist alles auf eine einfache und intuitive Nutzung ausgelegt. Und dank iCloud arbeiten die Apps auf dem Mac automatisch mit den Apps auf den iOS Geräten zusammen.1 Wird ein Kalenderereignis auf dem iPhone hinzugefügt, erscheint es auch auf dem Mac. Und ein iWork Dokument, das auf dem Mac erstellt wurde, kann auf dem iPad weiterbearbeitet werden.

Fortschrittliches Betriebssystem. Der Mac wächst über sich hinaus.

Hinter dem Mac steht das OS X Betriebssystem, das eine besonders intuitive und integrierte Computererfahrung bietet. Und OS X Mavericks gibt es jetzt kostenlos. Das heißt, es ist so einfach wie nie, den Mac up to date zu halten.2

Für Produktivität gemacht.

OS X Mavericks bietet fantastische Möglichkeiten für ein effizientes Arbeiten. So gibt es beispielsweise mehrere Wege, um Dateien zu verwalten und zu suchen. Ob sich diese auf dem Mac, einem Server oder iCloud befinden, spielt dabei keine Rolle. Mit Tags lassen sich Dateien verwalten, um sie später bei Suchvorgängen oder einfach durch Anklicken eines Tags in der Finder Seitenleiste wiederzufinden. Und Mission Control zeigt alle Programme, die auf dem System laufen, auf einen Blick.

Sicherheit direkt integriert.

OS X Mavericks basiert auf einem stabilen UNIX Kern. Es steckt voller fortschrittlicher Technologien, die zusammenarbeiten, um den Mac ständig zu überwachen, zu verschlüsseln, zu aktualisieren und ihn damit schlussendlich sicherer zu machen. Gatekeeper macht das Laden und Installieren von Apps sicherer. FileVault schützt Daten mittels starker Verschlüsselung. Und durch Sandboxing werden Apps voneinander sowie vom System und den gespeicherten Daten isoliert und der Mac dadurch geschützt.

Funktioniert mit Windows.

Ein Mac passt in nahezu jede Geschäftsumgebung – auch in Windows Netzwerke. Alle Dateien vom alten PC lassen sich mit dem Migrationsassistenten in OS X ganz einfach auf einen neuen Mac übertragen und man kann mit Microsoft Office Dokumenten arbeiten oder Windows mit Boot Camp auf dem Mac verwenden.3 OS X Mavericks unterstützt außerdem die aktuellste Version von Microsoft Exchange Server, sodass E‑Mails, Kalender und Kontakte zentral verwaltet werden können.

Apps für Unternehmen. Produktivität in jedem Mac.

OS X Mavericks kommt mit einer Reihe von Apps für alles, was Unternehmen jeden Tag machen und brauchen. So ist produktives Arbeiten von Anfang an möglich.

Leistungsstarke Apps inklusive.

OS X Mavericks enthält bereits viele Apps, die man für die Arbeit braucht – Apps für E‑Mails, Nachrichten, Kalender, Kontakte, Erinnerungen, Surfen im Web, Videotelefonate und automatische Backups für den Mac. Daneben sind auch Pages, Numbers und Keynote jetzt bei jedem Mac dabei, also Apps, um Dokumente, Tabellenkalkulationen und Präsentationen zu erstellen und mit anderen zu teilen.4

Zusammenarbeit leicht gemacht.

Pages, Numbers und Keynote sind die dynamischen Geschäftsprogramme des iWork Pakets, mit denen das Bereitstellen und Zusammenarbeiten ganz leicht gelingt. Einen Link zu einer Präsentation per Mail, Nachrichten, Twitter oder Facebook senden, Microsoft Office Dateien öffnen und bearbeiten oder Dokumente für Word, PowerPoint oder Excel exportieren – alles kein Problem. Das Gleiche gilt für die Zusammenarbeit in Echtzeit. Dafür gibt es iWork für iCloud Beta, mit dem bis zu 20 Personen gleichzeitig am selben Dokument arbeiten können – über einen Browser an jedem Mac oder PC.

Aus dem Mac App Store.

Direkt in OS X Mavericks ist der Mac App Store integriert. Mit dem Mac App Store ist es jetzt einfach wie nie, Apps zu finden, zu installieren und zu aktualisieren. Apps lassen sich in Kategorien wie Wirtschaft, Grafik und Design und Produktivität oder durch Eingabe eines bestimmten Suchbegriffs suchen. Dann reicht ein Klick, und die gefundene App ist in Sekundenschnelle geladen und installiert. Keine Verpackung, keine CDs oder DVDs und keine zeitraubende Installation. Damit immer die aktuellste Version verfügbar ist, können auch automatische Aktualisierungen aus dem Mac App Store eingerichtet werden.

Streamteam. Einfach. Und so fortschrittlich wie nie.

Mit OS X Server profitieren Unternehmen von mehr Geschwindigkeit und mehr Steuerungsmöglichkeiten sowie von einer effizienteren Zusammenarbeit aller Mitarbeiter. Die Installation, Einrichtung und Verwaltung ist so einfach, dass nicht einmal eine eigene IT-Abteilung benötigt wird.

Einfache Implementierung.

Mit dem Profilmanager in OS X Server lässt sich die Implementierung, Konfiguration und Verwaltung von Mac Systemen und iOS Geräten in Unternehmen vereinfachen. Profile für Benutzeraccounts für Mail, Kalender, Kontakte und Nachrichten erstellen, Systemeinstellungen konfigurieren, Einschränkungen umsetzen und Kennwortrichtlinien festlegen – all das kann zentral an einem Ort erledigt werden. Und auch Apps und Bücher, die über das Programm für Volumenlizenzen gekauft wurden, können mithilfe des Profilmanagers verteilt werden. So haben Unternehmen ihre Inhalte besser im Blick.

Sichere Verbindung.

Benutzer, die nicht vor Ort sind, können via VPN (Virtual Private Network) eine sichere Verbindung zum Unternehmensnetzwerk herstellen. OS X Server umfasst VPN On Demand. Damit kann jeder Mac automatisch eine sichere Verbindung zum Netzwerk und allen Diensten aufbauen, während unbefugte Zugriffe unterbunden werden. VPN Server unterstützt die L2TP/IPSec und PPTP Protokolle, um Verschlüsselung und Fernzugriff für Macs, iPad und iPhone Geräte und Windows PCs bereitzustellen.

Mühelose Installation.

Caching Server 2 beschleunigt das Laden und Bereitstellen von Inhalten über App Store, Mac App Store, iTunes Store und iBooks Store durch automatisches Zwischenspeichern von gekauften Inhalten und Software-Updates auf einem lokalen Mac mit OS X Mavericks Server. Damit können Benutzer Inhalte und Updates für ihre Macs und iOS Geräte direkt über das Unternehmensnetzwerk schneller laden.

  1. iCloud erfordert iOS 5 oder neuer auf dem iPhone 3Gs oder neuer, iPod touch (3. Generation oder neuer), iPad oder iPad mini, einen Mac mit OS X Lion 10.7.5 oder neuer oder einen PC mit Microsoft Windows 7 oder Windows 8 (der Zugriff auf E‑Mails, Kontakte und Kalender erfordert Outlook 2007 oder neuer oder einen aktuellen Browser). Für einige Features ist iOS 7 bzw. OS X Mavericks erforderlich. Einige Funktionen erfordern eine WLAN Verbindung. Einige Funktionen sind nicht in allen Ländern verfügbar. Bei einigen Diensten ist der Zugriff auf 10 Geräte beschränkt.
  2. Vgl. hierzu die Upgrade-Anforderungen für OS X Mavericks.
  3. Microsoft Windows separat erhältlich. MacBook Air und MacBook Pro unterstützen Windows 7 und Windows 8.
  4. Pages, Numbers und Keynote sind im Mac App Store für qualifizierte Mac Computer, die ab dem 1. Oktober 2013 gekauft wurden, kostenlos. Erfordert OS X Mavericks. Für das Laden von Apps ist eine Apple ID erforderlich.