Kognitiv

Weniger Ablenkung,
mehr schaffen.

Frau, die AirPods zur kognitiven Unterstützung trägt und auf dem iPad arbeitet

Hintergrund­geräusche

Hörst du die Ruhe?

Alltägliche Geräusche können unan­ge­nehm oder an­strengend sein. Hinter­grund­geräusche helfen dir dabei, dich so wenig wie möglich ablenken zu lassen. Zu den Sounds von entferntem Regen oder Meeres­rauschen kannst du dich besser konzen­trieren, ruhig bleiben und ent­spannen. Wähle zwischen aus­­balan­cierten, freund­lichen oder düsteren Sounds, Meeres-, Regen- oder Fluss­­geräuschen, die dauer­haft im Hinter­grund wieder­gegeben werden und störende Umge­bungs­­­geräusche überdecken. Diese Geräusche mischen sich außer­dem mit anderem Audio und System­­sounds, die auf deinem Gerät wieder­gegeben werden, oder unter­malen sie.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

Alltägliche Geräusche können unan­genehm oder an­strengend sein. Hinter­grund­geräusche helfen dir dabei, dich so wenig wie möglich ablenken zu lassen. Zu den Sounds von entferntem Regen oder Meeres­rauschen kannst du dich besser konzen­trieren, ruhig bleiben und ent­spannen. Wähle zwischen aus­­balan­cierten, freund­lichen oder düsteren Sounds, Meeres-, Regen- oder Fluss­­geräuschen, die dauer­haft im Hinter­grund wieder­gegeben werden und störende Umge­bungs­­­geräusche überdecken. Diese Geräusche mischen sich außer­dem mit anderem Audio und System­­sounds, die auf deinem Gerät wieder­gegeben werden, oder unter­malen sie.

Hintergrund­geräusche einrichten auf:

Update:

Hintergrund­geräusche auf dem Mac. Hintergrund­geräusche sind jetzt auf dem Mac verfügbar. Damit kannst du beruhigende Klänge abspielen, um uner­wünschte Umgebungs­geräusche auszu­blenden und Ablenkungen zu minimieren.

Gesprochene Inhalte

Hör zu, wenn du liest oder schreibst.

Du kannst zur Unter­stützung beim Lesen und Schreiben Audio nutzen. Mit „Bild­schirm­inhalt sprechen“ kannst du dir den Inhalt deines gesamten Displays laut vorlesen lassen. Die Sprach­­wieder­gabe kannst du mit einem Sprach-Controller steuern. Oder verwende „Auswahl sprechen“, um dir eine bestimmte Text­passage vorlesen zu lassen. Mit „Inhalt hervor­heben“ werden die vorge­lesenen Wörter oder Sätze hervor­gehoben, sodass du mitlesen kannst. Du kannst auch „Ein­gabe vorlesen“ aktivieren, um dir jeden Buch­staben, den du eingibst, laut vorlesen zu lassen. Und bei allen diesen gespro­­chenen Inhalten kannst du aus 80 Stimmen wählen, die in über 60 Sprachen und Regionen verfügbar sind.1

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

Du kannst zur Unter­stützung beim Lesen und Schreiben Audio nutzen. Mit „Bildschirm­inhalt sprechen“ kannst du dir den Inhalt deines gesamten Displays laut vorlesen lassen. Die Sprach­­wieder­gabe kannst du mit einem Sprach-Controller steuern. Oder verwende „Auswahl sprechen“, um dir eine bestimmte Text­passage vorlesen zu lassen. Mit „Inhalt hervor­heben“ werden die vorge­lesenen Wörter oder Sätze hervor­gehoben, sodass du mitlesen kannst. Du kannst auch „Ein­gabe vorlesen“ aktivieren, um dir jeden Buch­staben, den du eingibst, laut vorlesen zu lassen. Und bei allen diesen gespro­chenen Inhalten kannst du aus 80 Stimmen wählen, die in über 60 Sprachen und Regionen verfügbar sind.1

„Gesprochene Inhalte“ einrichten auf:

Update:

Neue Sprachen und Stimmen. „Gesprochene Inhalte“ ist jetzt in über 20 weiteren Sprachen und Regionen verfügbar, darunter Bengali (Indien), Bulgarisch, Katalanisch, Malaysisch, Spanisch (Chile), Ukrainisch und Vietnamesisch. Benutzer können mit „Gesprochene Inhalte“ aus Dutzenden neuen Stimmen wählen, die für Bedienungs­hilfen optimiert sind.

Safari Reader

Mehr Konzentration. Weniger Ablenkung.

Im Internet surfen kann einen manch­mal ganz schön über­fordern. Safari Reader ist ein praktisches Feature, das Wer­bung, Tasten und Navigations­­leisten ausblendet, damit du dich auf das Wesent­liche konzen­trieren kannst und nicht abge­lenkt wirst. Ändere die Schrift, Schrift­größe und Hinter­grund­farbe, um dein Seherlebnis ganz auf dich anzupassen.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

Im Internet surfen kann einen manch­mal ganz schön über­fordern. Safari Reader ist ein praktisches Feature, das Wer­bung, Tasten und Navigations­­leisten ausblendet, damit du dich auf das Wesent­liche konzen­trieren kannst und nicht abge­lenkt wirst. Ändere die Schrift, Schrift­größe und Hinter­grund­farbe, um dein Seherlebnis ganz auf dich anzupassen.

Safari Reader einrichten auf:

Geführter Zugriff

Mach alles.
Eins nach dem anderen.

Die Funktion „Geführter Zugriff“ hilft dir, dich auf eine Auf­gabe oder eine App zu konzen­trieren. Du kannst die Home Taste oder Gesten deak­ti­vieren, damit dein Gerät bei einer App bleibt. Oder den Zugriff auf die Tastatur oder die Eingabe in bestimm­ten Bereichen des Displays beschränken, sodass un­beab­sichtigte Fingertipps und Gesten nicht mehr vom Lernen ablenken. Eltern, Lehr­kräfte und alle, die ihre Kon­zen­tration verbessern möchten, haben so alles, was sie brauchen, um die Bedienung von Apple Produkten auf ihre Bedürf­nisse anzu­passen.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad

Die Funktion „Geführter Zugriff“ hilft dir, dich auf eine Auf­gabe oder eine App zu konzen­trieren. Du kannst die Home Taste oder Gesten deak­ti­vieren, damit dein Gerät bei einer App bleibt. Oder den Zugriff auf die Tastatur oder die Eingabe in bestimmten Bereichen des Displays beschränken, sodass un­beab­sichtigte Fingertipps und Gesten nicht mehr vom Lernen ablenken. Eltern, Lehrkräfte und alle, die ihre Konzen­­tration verbessern möchten, haben so alles, was sie brauchen, um die Bedienung von Apple Produkten auf ihre Bedürf­nisse anzu­passen.

„Geführter Zugriff“ einrichten auf:

Gesichts­­erkennung

Entdecke neue Gesichter und alte Freund:innen auf Fotos.

Die Gesichts­erkennung hilft dir, Personen in deinen gesamten Foto­alben zu identi­fizieren. Die Fotos App scannt deine Media­thek, um neue Gesichter zu finden. Wähle aus, welchen du Namen geben möchtest. Und wenn du neue Bilder impor­tierst, kann die Gesichts­erkennung einzelne Gesichter mit denen ab­stimmen, die du bereits identi­fiziert hast.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

Die Gesichts­erkennung hilft dir, Personen in deinen gesamten Foto­alben zu identi­fizieren. Die Fotos App scannt deine Media­thek, um neue Gesichter zu finden. Wähle aus, welchen du Namen geben möchtest. Und wenn du neue Bilder impor­tierst, kann die Gesichts­erkennung einzelne Gesichter mit denen ab­stimmen, die du bereits identi­fiziert hast.

Gesicht­serkennung einrichten auf:

iCloud Schlüsselbund

Merkt sich, was du vergessen könntest.

Der iCloud Schlüssel­bund merkt sich Dinge, damit du dich nicht an jedes Pass­wort, jede Kredit­karten­nummer oder jeden Benutzer­namen erinnern musst. Er trägt bestimmte Infor­mationen auto­matisch auf genehmigten Geräten ein. So bleiben An­meldungen und das Ab­schließen von Bestellungen einfach und sicher.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

Der iCloud Schlüsselbund merkt sich Dinge, damit du dich nicht an jedes Pass­wort, jede Kredit­karten­nummer oder jeden Benutzer­namen erinnern musst. Er trägt bestimmte Infor­mationen auto­matisch auf genehmigten Geräten ein. So bleiben Anmeldungen und das Ab­schließen von Bestellungen einfach und sicher.

Wo ist?

Finde deine Freund:innen, dein Smart­phone oder beides.

„Wo ist?“ kann mehr, als ein ver­lorenes Gerät für dich finden. Du kannst einfach deinen Stand­ort mit Freund:innen oder der Familie in der „Wo ist?“ oder Nach­richten App teilen. So kannst du sehen, wo Familien­mitglieder sind, Freund:innen an belebten Orten lokalisieren oder ihnen helfen, ihre verlorenen Apple Geräte wieder­zufinden. Der Modus „Verloren“ kann dir helfen, viele Produkte wie AirPods, Apple Watch und AirTag zu finden.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

„Wo ist?“ kann mehr, als ein verlorenes Gerät für dich finden. Du kannst einfach deinen Stand­ort mit Freund:innen oder der Familie in der „Wo ist?“ oder Nach­richten App teilen. So kannst du sehen, wo Fami­lien­mitglieder sind, Freund:innen an belebten Orten lokalisieren oder ihnen helfen, ihre verlorenen Apple Geräte wieder­zufinden. Der Modus „Verloren“ kann dir helfen, viele Produkte wie AirPods, Apple Watch und AirTag zu finden.

iWork

Arbeits­weisen, mit denen sich arbeiten lässt.

Erstelle auf der Arbeit, in der Schule, der Uni oder deinem Wohn­zimmer barriere­freie Doku­mente, Tabellen und Präsen­tationen. Pages, Numbers und Keynote haben verschie­dene Features, die dir dabei helfen, Doku­mente, Tabellen und Präsen­tationen besser zu ver­stehen und mit anderen zu teilen. Mit den integrier­ten Layout-Optionen in Pages kannst du das Aussehen deiner Dokumente organisieren und anpassen. Werkzeuge für den Abstand von Zeilen und Wörtern helfen dir dabei, Doku­mente besser zu lesen, zu verstehen und zu bearbeiten. Und wenn du VoiceOver nutzt, sorgen der Layout-Rotor und die auto­matische Ausrichtung dafür, dass ausge­wählte Elemente genau so aussehen, wie du es willst. Und das neue Text­über­prüfungs­tool kann dir helfen, häufige Forma­tierungs­fehler wie doppelte Leer­zeichen oder falsch gesetzte Groß­buch­staben zu ent­decken. Das macht das Korrektur­lesen von Dokumenten, Tabellen und Präsen­ta­tionen noch einfacher.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

Erstelle auf der Arbeit, in der Schule, der Uni oder deinem Wohn­zimmer barriere­freie Doku­mente, Tabellen und Präsen­tationen. Pages, Numbers und Keynote haben verschie­dene Features, die dir dabei helfen, Doku­mente, Tabellen und Präsen­tationen besser zu ver­stehen und mit anderen zu teilen. Mit den integrier­ten Layout-Optionen in Pages kannst du das Aussehen deiner Dokumente organisieren und anpassen. Werkzeuge für den Abstand von Zeilen und Wörtern helfen dir dabei, Doku­mente besser zu lesen, zu verstehen und zu bearbeiten. Und wenn du VoiceOver nutzt, sorgen der Layout-Rotor und die auto­matische Ausrichtung dafür, dass ausge­wählte Elemente genau so aussehen, wie du es willst. Und das neue Text­über­prüfungs­tool kann dir helfen, häufige Forma­tierungs­fehler wie doppelte Leer­zeichen oder falsch gesetzte Groß­buch­staben zu ent­decken. Das macht das Korrektur­lesen von Dokumenten, Tabellen und Präsen­ta­tionen noch einfacher.

iWork einrichten auf:

Update:

Textüberprüfung für iWork. Entdecke häufige Formatierungs­fehler wie doppelte Leer­zeichen oder falsch gesetzte Groß­buch­staben. Das macht das Korrektur­­lesen von Dokumenten, Tabellen und Präsenta­tionen noch einfacher.

Diktierfunktion

Bereit zum Diktat.

Mit der Diktier­funktion kannst du sprechen, was du schreiben willst – und sie ist in mehr als 60 Sprachen und Regionen verfügbar. Wenn du zwar wort­ge­wandt, aber bei der Recht­­schreibung oder Text­eingabe unsicher bist, tippe in einem Text­feld einfach auf die Mikrofon­­taste auf der Bildschirm­­tastatur, um zu diktieren. Oder aktiviere die Diktier­funktion über die Tastatur­einstellungen auf deinem Mac, um Sprache in Text umzu­wandeln. Mit der Diktier­funktion wechselst du flüssig zwischen Stimme und Tippen. So kannst du weiter mit deiner Bildschirm­tastatur interagieren, um den Cursor zu bewegen oder QuickType Vorschläge einzu­fügen.2 Satzzeichen wie Kommas, Punkte oder Frage­zeichen werden auto­matisch zum Text hinzugefügt, während du sprichst.3 Und du kannst sogar Emojis ganz einfach mit deiner Stimme in Nach­richten einfügen.4

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac, Apple Watch, Apple TV

Mit der Diktier­funktion kannst du sprechen, was du schreiben willst – und sie ist in mehr als 60 Sprachen und Regionen verfügbar. Wenn du zwar wort­ge­wandt, aber bei der Recht­­schreibung oder Text­eingabe unsicher bist, tippe in einem Text­feld einfach auf die Mikrofon­­taste auf der Bildschirm­­tastatur, um zu diktieren. Oder aktiviere die Diktier­funktion über die Tastatur­einstellungen auf deinem Mac, um Sprache in Text umzu­wandeln. Mit der Diktier­funktion wechselst du flüssig zwischen Stimme und Tippen. So kannst du weiter mit deiner Bildschirm­tastatur interagieren, um den Cursor zu bewegen oder QuickType Vorschläge einzu­fügen.2 Satzzeichen wie Kommas, Punkte oder Frage­zeichen werden auto­matisch zum Text hinzugefügt, während du sprichst.3 Und du kannst sogar Emojis ganz einfach mit deiner Stimme in Nach­richten einfügen.4

Diktierfunktion einrichten auf:

Siri

Ein intelligenter Assistent, der immer intelligenter wird.

Siri kann dir im Alltag bei vielen Dingen helfen. Oder einfach Fragen beant­worten, die dich beschäftigen. Frag Siri nach Definitionen, lass dich erinnern, schalte Features ein oder aus und so viel mehr. Und wenn du mehrere Aktionen oder Auf­gaben schneller erledigen willst, kannst du mit der Kurz­­befehle App Siri eigene Kurz­­befehle ausführen lassen. Führe deinen Kurzbefehl aus, indem du einfach „Hey Siri“ und den Namen des Kurz­befehls sagst, den du erstellt hast. Mit Siri Pausen­zeit kannst du einstellen, wie lange Siri warten soll, dass du zu Ende gesprochen hast, bevor auf deine Anfrage geant­wortet wird. Egal, welches Apple Produkt du hast – Siri ist immer da, um dich zu unter­stützen.5

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac, Apple Watch, Apple TV, HomePod, AirPods

Siri kann dir im Alltag bei vielen Dingen helfen. Oder einfach Fragen beant­worten, die dich beschäftigen. Frag Siri nach Definitionen, lass dich erinnern, schalte Features ein oder aus und so viel mehr. Und wenn du mehrere Aktionen oder Auf­gaben schneller erledigen willst, kannst du mit der Kurz­­befehle App Siri eigene Kurz­­befehle ausführen lassen. Führe deinen Kurz­befehl aus, indem du einfach „Hey Siri“ und den Namen des Kurz­befehls sagst, den du erstellt hast. Mit Siri Pausen­zeit kannst du einstellen, wie lange Siri warten soll, dass du zu Ende gesprochen hast, bevor auf deine Anfrage geant­wortet wird. Egal, welches Apple Produkt du hast – Siri ist immer da, um dich zu unter­stützen.5

Updates:

Siri Pausenzeit. Stell ein, wie lange Siri warten soll, dass du zu Ende gesprochen hast, bevor auf deine Fragen oder Befehle reagiert wird.

Beende Anrufe mit Siri. Wenn du einen Telefon‑ oder FaceTime Anruf beenden möchtest, sagst du „Hey Siri, leg auf“.6

Automatische Beantwortung für Anrufe ein- oder ausschalten. Bitte Siri, die auto­matische Beantwortung für Telefonate und FaceTime Anrufe ein- oder auszu­schalten.

AssistiveTouch auf der Apple Watch. Schalte AssistiveTouch auf der Apple Watch mit Siri ein oder aus.

Schwebender Text

Mach schnell größer, was du liest.

Schwebender Text macht das Lesen von ausge­wähltem Text leichter – ob auf deinem iPad oder Mac oder wenn du etwas auf dem Apple TV ansiehst. Falls dir ein Absatz, Textfeld, Untertitel oder eine Über­schrift zu klein ist und du den Text hervor­heben möchtest, bewege ein­fach deinen Zeiger darauf und drück die Aktivie­rungs­taste – schon ist die Auswahl größer und in höherer Auf­lösung zu sehen. Du kannst sogar die Schriften und Farben wählen, die für dich am besten sind.

Verfügbar auf:

iPad, Mac, Apple TV

Schwebender Text macht das Lesen von ausge­wähltem Text leichter – ob auf deinem iPad oder Mac oder wenn du etwas auf dem Apple TV ansiehst. Falls dir ein Absatz, Textfeld, Untertitel oder eine Über­schrift zu klein ist und du den Text hervor­heben möchtest, bewege ein­fach deinen Zeiger darauf und drück die Aktivie­rungs­taste – schon ist die Auswahl größer und in höherer Auf­lösung zu sehen. Du kannst sogar die Schriften und Farben wählen, die für dich am besten sind.

„Schwebender Text“ einrichten auf:

Updates:

„Schwebender Text“ für das iPad. Schau dir Eingabe­felder, Menü­punkte, Tasten­beschrif­tungen und anderen Text auf deinem iPad Display genauer an.

„Schwebender Text“ für Apple TV. Zoome ganz einfach kleinen Text ein, während du etwas auf deinem Apple TV ansiehst.

Fokus

Dein Fokus passt sich dir an.

Mit „Fokus“ kannst du dich noch leichter auf das konzen­trieren, was dir am wichtigsten ist. Aktiviere unter­schied­liche Fokus­bereiche wie „Nicht stören“, „Arbeiten“ oder „Schlafen“, um Mit­teilungen stumm­zuschalten, die dich in dem Moment stören oder ablenken könnten. Mit der optimierten Einrichtung für Fokus kannst du auswählen, von welchen Apps oder Personen du Mit­teilungen erhalten möchtest, indem du sie zulässt oder stumm­schaltest. Du kannst deinen Sperr­bild­schirm mit deinem ausge­wählten Fokus verbinden, um den Look und Stil dei­nes iPhone daran anzu­passen, wie du es zu diesem Zeitpunkt nutzen möchtest. Streiche einfach zum jeweiligen Sperr­bild­schirm, um einen Fokus zu aktivieren. Und mit Fokus­filtern kannst du in Apps wie Kalender und Nach­richten und in Apps anderer Anbieter einfach Inhalte ausblenden, die dich ablenken. Wähle eine Reihe von Tab­gruppen aus, die im Fokus „Arbeiten“ in Safari ange­zeigt werden sollen, oder blende deinen Arbeits­kalender aus, wenn du den Fokus „Zeit für mich“ nutzt. Du kannst sogar Fokus­bereiche für bestimmte Zeiten, Orte oder die Nutzung bestimmter Apps einstellen.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac, Apple Watch

Mit „Fokus“ kannst du dich noch leichter auf das konzentrieren, was dir am wichtigsten ist. Aktiviere unter­schied­liche Fokus­bereiche wie „Nicht stören“, „Arbeiten“ oder „Schlafen“, um Mit­teilungen stumm­zuschalten, die dich in dem Moment stören oder ablenken könnten. Mit der optimierten Einrichtung für Fokus kannst du auswählen, von welchen Apps oder Personen du Mitteilungen erhalten möchtest, indem du sie zulässt oder stumm­schaltest. Du kannst deinen Sperr­bild­schirm mit deinem ausgewählten Fokus verbinden, um den Look und Stil dei­nes iPhone daran anzu­passen, wie du es zu diesem Zeitpunkt nutzen möchtest. Streiche einfach zum jeweiligen Sperrbild­schirm, um einen Fokus zu aktivieren. Und mit Fokusfiltern kannst du in Apps wie Kalender und Nach­richten und in Apps anderer Anbieter einfach Inhalte ausblenden, die dich ablenken. Wähle eine Reihe von Tab­gruppen aus, die im Fokus „Arbeiten“ in Safari ange­zeigt werden sollen, oder blende deinen Arbeits­kalender aus, wenn du den Fokus „Zeit für mich“ nutzt. Du kannst sogar Fokus­bereiche für bestimmte Zeiten, Orte oder die Nutzung bestimmter Apps einstellen.

„Fokus“ einrichten auf:

Textvorschläge

Finde dein nächstes Wort, ohne lange nachzudenken.

Lass dein Gerät den Satz für dich beenden. Die Text­vor­schläge werden je nachdem, mit wem du dich unter­hältst und was du vorher gesagt hast, ange­­passt. Tipp einfach auf den Vorschlag, um ihn auszu­wählen.7

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac, Apple Watch, Apple TV

Lass dein Gerät den Satz für dich beenden. Die Text­vor­schläge werden je nachdem, mit wem du dich unter­hältst und was du vorher gesagt hast, ange­­passt. Tipp einfach auf den Vorschlag, um ihn auszu­wählen.7

Text­vorschläge einrichten auf:

Kritzeln

Male Buchstaben,
aus denen Text wird.

Du kannst deine Nach­richten beant­­worten, indem du Buch­staben auf das Display kritzelst. Deine Wörter werden dann in getippten Text umge­wandelt. Male mit dem Finger schnell Antworten auf dem Apple Watch Display oder schreib eine Nach­richt mit dem Apple Pencil auf dem iPad. Wenn du also nicht sprichst oder lieber schriftlich kommu­ni­zierst, ist „Kritzeln“ wie gemacht für dich.

Verfügbar auf:

iPad, Apple Watch

Du kannst deine Nach­richten beant­worten, indem du Buch­staben auf das Display kritzelst. Deine Wörter werden dann in getippten Text umge­wandelt. Male mit dem Finger schnell Antworten auf dem Apple Watch Display oder schreib eine Nach­richt mit dem Apple Pencil auf dem iPad. Wenn du also nicht sprichst oder lieber schriftlich kommu­ni­zierst, ist „Kritzeln“ wie gemacht für dich.

„Kritzeln“ einrichten auf:

Bildschirmzeit

Behalte deine Bildschirm­zeit im Auge.

Mit Bildschirm­zeit ist es noch einfacher, die Geräte­nutzung für sich und für Familien­­mitglieder zu verwalten. Akti­vi­täts­­berichte zeigen detailliert, womit Zeit verbracht wurde. Und mit App Limits kannst du eine bestimmte Zeit fest­legen, in der eine App ver­­wendet werden kann. So lassen sich Nutzungs­­muster erkennen und Ver­besse­rungen im Laufe der Zeit mit­verfolgen. Du kannst mit Bildschirm­­zeit auch Aus­zeiten einrichten, in denen das Gerät nicht ver­wendet werden kann. Oder auch Apps aus­wählen, die immer verfüg­bar bleiben, wie Apple Books.

Verfügbar auf:

iPhone, iPad, Mac

Mit Bildschirm­zeit ist es noch einfacher, die Geräte­nutzung für sich und für Familien­­mitglieder zu verwalten. Aktivitäts­­berichte zeigen detailliert, womit Zeit verbracht wurde. Und mit App Limits kannst du eine bestimmte Zeit fest­legen, in der eine App ver­­wendet werden kann. So lassen sich Nutzungs­­muster erkennen und Ver­besse­rungen im Laufe der Zeit mit­verfolgen. Du kannst mit Bildschirm­­zeit auch Aus­zeiten einrichten, in denen das Gerät nicht ver­wendet werden kann. Oder auch Apps aus­wählen, die immer verfügbar bleiben, wie Apple Books.

Bildschirmzeit einrichten auf:

Mach zu deinem. zeigt das Auswahl sprechen Feature.

Erfahre mehr zu den Apple Bedienungs­­hilfen.

Weitere Infos