Arccos 360 Golf Sensorsystem

Hilfe beim Einkauf. oder ruf an unter 0800 2000 136.
  • Überblick

    Mit noch leichteren, kleineren Sensoren bietet der Arccos 360 von Arccos Golf einen neuen, leistungsstarken Schlagerkennungs-Algorithmus, der die Genauigkeit deutlich verbessert und ein nachträgliches Bearbeiten quasi unnötig macht. Das Arccos 360 System besteht aus 14 ultraleichten Sensoren, die du ganz einfach am Griff deiner Golfschläger anbringen kannst. Es kommuniziert mit der kostenlosen App auf deinem iPhone. Das System nimmt jeden deiner Schläge nahtlos auf, analysiert die Daten in Echtzeit und hilft dir so, auf dem Golfplatz bessere Entscheidungen zu treffen.

    Spielen ohne Unterbrechung

    Arccos 360 benötigt kein Tagging, Tippen oder sonstige Dinge, die deinen Spielfluss unterbrechen. Diese enorm leistungsstarke Technologie bietet dir Daten zu geschlagenen Distanzen, Schlägerdurchschnitt, Abschlaggenauigkeit, Greens in Regulation, Sand Saves, Putts und mehr. Indem du auf das Tour Analytics Web-Dashboard auf deinem iPhone zugreifst, erhalten du und dein Trainer durch ausführliche Statistiken, Spielmuster und Datenvergleiche für jeden Schläger und Schlag, jedes Loch und jede Runde wertvolle Einblicke.

    Von Experten lernen

    Tour Analytics wurde in Zusammenarbeit mit dem berühmtesten Statistiker der Golfwelt, Peter Sanders, entwickelt und nutzt seine Erfahrung aus der PGA Tour mit Golfstar Zach Johnson und vielen anderen. Es teilt dein Handicap in fünf wichtige Bereiche auf: Abschlag, Annäherung, Chipping, Bunkerspiel und Putting. Dadurch kannst du jetzt genau verstehen, welcher Teil deines Spiels zu deinem Punktestand führt, deine Daten mit denen von Golfern mit einem ähnlichen Handicap vergleichen und Muster aus deiner gesamten Golflaufbahn erkennen. So verbesserst du deine Taktik auf dem Platz.

    Höhepunkte

    Nahtloses Schlag-Tracking für jeden Schläger in deiner Tasche

    Kein Tagging, Tippen oder sonstige störende Unterbrechungen

    GPS 2.0 kombiniert freihändige Nachverfolgung deiner Schläge mit Entfernungsfindern in Metern oder Yard für jeden Punkt auf mehr als 40.000 Golfplätzen

    Tour Analytics teilt dein Handicap in fünf wichtige Bereiche auf – Abschlag, Annäherung, Chipping, Bunkerspiel und Putting

    Garantierte Batterielaufzeit für mindestens 2 Jahre ohne Aufladen

    Im Stromsparmodus spielst du, während dein iPhone im Flugmodus ist, um die Batterie zu schonen und Datenroaming zu vermeiden

    Ein Web-Dashboard auf dem iPhone analysiert deine Spieldaten für dich oder deinen Trainer

    Apple Watch Kompatibilität zum Anzeigen von GPS Distanzen, Schlägerempfehlungen und mehr

    Lieferumfang

    13 Arccos ultraleichte Standardsensoren

    1 Arccos ultraleichter Puttersensor

    Kurzanleitung

    Kostenlose Arccos Golf iOS App

    Technische Daten

    Sonstige Funktionen: Bluetooth

    Anschlüsse: Drahtlose Technologien

    Bluetooth-Kompatibilität: Bluetooth 4.0

    Stromversorgung: Batteriestrom

    Akkulebensdauer: 2 Jahre Mindestgarantie

    System- voraussetzungen

    Betriebssystem: iOS 9 oder neuer

    Herstellerinfo

    Teilenummer

    Teilenummer des Herstellers: 20010

    UPC- oder EAN-Nr.: 855075005098

    Garantie

    Hinweis: Die einjährige Apple Herstellergarantie gilt nicht für Produkte, die nicht von Apple stammen, und zwar auch dann, wenn sie zusammen mit Apple Produkten verpackt sind oder zusammen mit Apple Produkten verkauft werden. Für Produkte, die nicht von Apple stammen, gilt möglicherweise eine vom jeweiligen Hersteller gewährte Garantie. Nähere Informationen dazu enthält die Produktverpackung oder mitgelieferte Dokumentation. Die Vorteile der Herstellergarantie gelten zusätzlich zu den durch Verbraucherschutzgesetze gewährten Rechten. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

  • iPhone Modelle

    Watch Modelle

  • (durchschnittlich 1.0)
    1 out of 5 stars
    Anzahl der Sterne Prozentualer Anteil Anzahl der Beurteilungen
    • 1.0 out of 5 stars

      Leider noch nicht ausgereift

      Ich spiele Handicap 16 und habe gedacht, dass Arccos für mich perfekt ist. Leider war die User Experience nicht zufriedenstellend. Nachdem ich alle Sensoren and Ich spiele Handicap 16 und habe gedacht, dass Arccos für mich perfekt ist. Leider war die User Experience nicht zufriedenstellend. Nachdem ich alle Sensoren and die Golfschläger geschraubt habe, konnte ich leider den Sensor für den Putter nicht mit der App verbinden. Das Paaren aller anderen Sensoren hat gut funktioniert. Die Batterie für den Putter Sensor war leider leer. Ich wollte die App unbedingt ausprobieren, und wollte die Putts einfach nachtragen. Das geht leider nicht, wenn der Putter nicht mit em Handy verbunden ist. Zweiter Versuch mit neuer Batterie: Nach Beendigung des ersten Lochs sehe ich, dass mein Wedge nicht gezählt wurde. Ich trage den Schlag nach und gehe ans nächste Loch. Am zweiten Loch das gleiche. Ich tausche den Sensor. Nachdem ich am vierten Loch auch etwas nachtragen musste, habe ich die App gelöscht und angefangen die Sensoren wieder von den Schlägern zu schrauben. Die Idee ist super. Ich würde mir wünschen, dass es funktioniert. Aber, meiner Erwartung war, dass ich das Telefon eigentlich in der Hosentasche lassen kann. Es macht keinen Sinn, dass ich nach jedem Loch schauen muss, ob alle Schläge korrekt getrackt wurden.

      • Geschrieben von philipp G aus Hamburg

      43 von 47 Personen fanden dies nützlich

      Ist diese Bewertung hilfreich?Leider noch nicht ausgereift

    • 1.0 out of 5 stars

      Leider noch nicht ausgereift

      Ich spiele Handicap 16 und habe gedacht, dass Arccos für mich perfekt ist. Leider war die User Experience nicht zufriedenstellend. Nachdem ich alle Sensoren and Ich spiele Handicap 16 und habe gedacht, dass Arccos für mich perfekt ist. Leider war die User Experience nicht zufriedenstellend. Nachdem ich alle Sensoren and die Golfschläger geschraubt habe, konnte ich leider den Sensor für den Putter nicht mit der App verbinden. Das Paaren aller anderen Sensoren hat gut funktioniert. Die Batterie für den Putter Sensor war leider leer. Ich wollte die App unbedingt ausprobieren, und wollte die Putts einfach nachtragen. Das geht leider nicht, wenn der Putter nicht mit em Handy verbunden ist. Zweiter Versuch mit neuer Batterie: Nach Beendigung des ersten Lochs sehe ich, dass mein Wedge nicht gezählt wurde. Ich trage den Schlag nach und gehe ans nächste Loch. Am zweiten Loch das gleiche. Ich tausche den Sensor. Nachdem ich am vierten Loch auch etwas nachtragen musste, habe ich die App gelöscht und angefangen die Sensoren wieder von den Schlägern zu schrauben. Die Idee ist super. Ich würde mir wünschen, dass es funktioniert. Aber, meiner Erwartung war, dass ich das Telefon eigentlich in der Hosentasche lassen kann. Es macht keinen Sinn, dass ich nach jedem Loch schauen muss, ob alle Schläge korrekt getrackt wurden.

      • Geschrieben von philipp G aus Hamburg

      43 von 47 Personen fanden dies nützlich

      Ist diese Bewertung hilfreich?Leider noch nicht ausgereift