Apple M1 Chip

Kleiner Chip. Gigantischer Sprung.

Der M1 ist hier. Unser erster Chip, der speziell für den Mac entwickelt wurde, bietet eine unglaubliche Leistung, spezielle Technologien und eine revolutionäre Energie­effizienz. Und er wurde von Grund auf dafür entwickelt, mit macOS Big Sur zu arbeiten, dem fortschritt­lichsten Computer-Betriebssystem der Welt. Mit einem riesigen Sprung bei Performance pro Watt verwandelt sich jeder Mac mit M1 in eine völlig neue Klasse. Das ist kein Upgrade. Das ist ein Durchbruch.

Ein ganzes System. Auf einem einzigen Chip.

Bisher benötigte ein Mac mehrere Chips, um alle Funktionen wie Prozessor, I/O, Sicherheit und Arbeits­speicher zu erfüllen. Beim M1 werden diese Technologien in einem einzigen System auf einem Chip (SoC) vereint. So ergibt sich ein ganz neues Niveau an Integration. Und das bedeutet mehr Einfachheit, höhere Effizienz und eine beein­druckende Performance. Mit unglaublich kleinen Transistoren, gemessen im atomaren Maßstab, ist der M1 bemerkenswert komplex – mit der größten Anzahl an Transistoren, die wir je auf einem einzigen Chip untergebracht haben. Und auch der erste Computer­chip, der mit branchen­führender 5 Nanometer Prozess-Technologie gefertigt wurde.

5 Nanometer
Prozess
Der erste Chip für Personal Computer, der mit dieser revolutionären Technologie gefertigt wurde.
16 Milliarden
Transistoren
Mehr als wir je zuvor auf einem einzigen Chip untergebracht haben.
Der Apple M1 Chip

Ein gemeinsamer Speicher für das ganze System.

Der M1 hat auch eine Architektur mit gemeinsamem Arbeits­speicher. Er vereint seinen Speicher mit hoher Bandbreite und niedriger Latenz durch spezielle Technologie in einem einzigen Pool. So können all die Technologien im SoC auf dieselben Daten zugreifen, ohne sie zwischen mehreren Speicherpools kopieren zu müssen. Das sorgt für deutlich mehr Leistung und Effizienz. Video Apps sind schneller. Games sind flüssiger und detailreicher. Die Bildverarbeitung ist superschnell. Und das gesamte System hat kürzere Reaktionszeiten.

Ein Diagramm, das CPU, Fabric, GPU, Neural Engine, Cache und zwei DRAMs auf dem M1 Chip zeigt.
Bis zu3,9Xschnellere Videoverarbeitung1
Bis zu7,1Xschnellere Bildverarbeitung2

Gigantische CPU Perfor­­mance.
Winziger Energie­­verbrauch.

Die 8‑Core CPU im M1 ist die mit Abstand leistungs­stärkste CPU, die wir je entwickelt haben. Damit der M1 Aufgaben mit minimaler Leistung blitzschnell erledigen kann, hat er zwei Arten von Kernen: Kerne für hohe Leistung und Kerne für hohe Effizienz. Von der Bearbeitung von Familienfotos über das Exportieren von iMovie Videos für das Web bis hin zur Verwaltung riesiger RAW Biblio­theken in Lightroom und zum Abrufen von E‑Mails – mit dem M1 geht alles extrem schnell und die Batterie hält dabei unglaublich lange.

8‑Core
CPU
Die leistungs­stärkste CPU, die wir je entwickelt haben.
Bis zu3,5Xschnellere CPU Performance1
Ein Diagramm, das die 8‑Core CPU auf dem M1 Chip zeigt.

Vier Kerne für hohe Performance

Der M1 hat vier Performance-Kerne, die jeweils darauf ausgelegt sind, eine einzelne Aufgabe so effizient wie möglich auszuführen und gleichzeitig die Performance zu maximieren. Unser Kern für hohe Performance ist der schnellste CPU Kern der Welt bei Chips mit geringem Energie­verbrauch.3 Und alle vier auf dem M1 in Kombination liefern eine riesige Performance­steigerung auch für komplexe Aufgaben mit mehreren Threads.

Vier Kerne für hohe Effizienz

Der M1 hat vier Effizienzkerne zur Ausführung einfacherer Aufgaben. Sie brauchen nur ein Zehntel der Energie und liefern trotzdem hervorragende Performance. Diese Kerne sind dafür gemacht, einfache Aufgaben möglichst effizient zu erledigen, damit die Performance-Kerne die anspruchsvollsten Workflows übernehmen können.

CPU Performance vs. Energieverbrauch

Ein Diagramm, das die CPU Performance bei unterschiedlich hohem Energieverbrauch zeigt.
Bis zu2Xschnellere CPU Performance4
Entspricht der PC Spitzenleistung bei25 %des Energieverbrauchs4

2x schnellere CPU Leistung

Der M1 liefert im Vergleich zum allerneuesten PC Laptop Chip auf jeder Energiestufe eine deutlich höhere Leistung. Mit nur 10 Watt (Abwärme­leistung eines MacBook Air) liefert der M1 eine bis zu 2x schnellere CPU Performance als der PC Chip. Und der M1 erreicht die Spitzen­leistung des PC Chips bei nur einem Viertel des Energie­verbrauchs.

CPU Leistung pro Watt

Ein Diagramm, das die Single Thread CPU Leistung pro Watt von Apple Chips mit geringem Energie­verbrauch im Laufe der Zeit zeigt. Der Trend nimmt im Laufe der Zeit langsam zu, bis zu einem unglaublichen 3‑fachen Anstieg mit dem M1
3X höhere CPU Leistung pro Watt5

3x höhere Leistung pro Watt

Wenn wir auf die Single Thread Performance von Chips mit geringem Energie­verbrauch im Mac zurückblicken, waren die Leistungs­steigerungen pro Watt von einem Chip zum nächsten immer sehr gering. Beim M1 dagegen sehen wir einen unglaublichen 3‑fachen Anstieg bei der Leistung pro Watt.

Der schnellste integrierte Grafik­prozessor der Welt in einem Personal Computer.

Normalerweise müssen PCs einen eigenständigen Chip nutzen, um eine hohe Grafikleistung zu erzielen – was viel Energie verbraucht. Der M1 ist anders. Seine integrierte Grafik vereint das Beste aus beiden Welten – eine riesige Steigerung der Grafikleistung bei gleichzeitig geringem Energie­verbrauch. Die GPU im M1 ist das Ergebnis jahrelanger, gründlicher Analysen von Mac Anwendungen und der fortschritt­lichste Grafikprozessor, den wir je entwickelt haben. Mit bis zu acht GPU Kernen kann der M1 fast 25.000 Threads gleichzeitig ausführen. Von TeraFLOPS über Textur­bandbreite und Füllrate bis hin zur Energie­effizienz ist diese GPU eine Klasse für sich – und liefert die weltweit schnellste integrierte Grafik in einem Personal Computer.6

Ein Diagramm, das die 8‑Core GPU auf dem M1 Chip zeigt.
Bis zu8‑Core
GPU
Der fortschrittlichste Grafikprozessor, den wir je entwickelt haben.
Bis zu25 Tsd.gleichzeitige Threads

GPU Performance vs. Energieverbrauch

Ein Diagramm, das die GPU Performance bei unterschiedlich hohem Energie­verbrauch zeigt.
Bis zu2Xschnellere GPU Performance7
Entspricht der PC Spitzenleistung bei33 %des Energieverbrauchs7

2x schnellere Grafikleistung

Der M1 liefert auf jeder Energiestufe eine deutlich höhere Grafikleistung als der allerneueste PC Laptop Chip – für eine bis zu 2x höhere Grafik­geschwindig­keit. Und der M1 erreicht die Spitzenleistung des PC Chips bei nur einem Drittel des Energie­verbrauchs.

Maschinelles Lernen, nächste Generation.

Der M1 hat unsere neueste Neural Engine. Mit seinem 16‑Core Design kann er unglaubliche 11 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde ausführen. Mit einer leistungs­starken 8‑Core GPU, Beschleunigern für maschinelles Lernen und der Neural Engine wurde der gesamte M1 Chip für höchste Leistung bei maschinellem Lernen entwickelt. Final Cut Pro kann einen Clip in einem Bruchteil der bisherigen Zeit intelligent umstrukturieren. Pixelmator Pro kann Schärfe und Details mit unglaublicher Geschwindigkeit verbessern. Und jede App mit ML basierten Funktionen profitiert von einer Leistung, die es nie zuvor auf dem Mac gab.

Bis zu15Xschnellere Performance beim maschinellen Lernen8
Bis zu11 BillionenRechenoperationen pro Sekunde
Ein Diagramm, das die 16‑Core Neural Engine auf dem M1 Chip zeigt.

Eindrucks­volle Perfor­mance.
Auch bei der Batterie­laufzeit.

Der M1 verlängert die Batterielaufzeit und bringt gleichzeitig eine massive Leistungs­steigerung. Der Chip selbst ist aber nur ein Faktor, der zu dieser unglaublichen Energieeffizienz beiträgt. macOS Big Sur hat ein fortschritt­liches Energie-Management, das Aufgaben intelligent zwischen den Leistungs‑ und Effizienzkernen des M1 aufteilt – und das System so automatisch für einfache Aufgaben wie das Spielen der neuesten Games optimiert. Das Ergebnis ist die beste Batterielaufzeit, die ein Mac je hatte.

M1 Modell

13" MacBook Pro

Bis zu17 Std.drahtloses Surfen im Internet9
Bis zu20 Std.Wiedergabe von Filmen9

M1 Modell

MacBook Air

Bis zu15 Std.drahtloses Surfen im Internet10
Bis zu18 Std.Wiedergabe von Filmen10

Ein Betriebs­system,

gemacht für den M1.

macOS Big Sur wurde dafür entwickelt, die Möglichkeiten und die Power des M1 voll zu nutzen – und alles, was macOS so großartig macht, noch schneller, besser und sicherer zu machen. Es ist unsere leistungs­stärkste Software aller Zeiten – und sie läuft auf unserer fortschritt­lichsten Hardware.

Das ist neu bei macOS Big Sur

Superschnelle Leistung

Systeme mit dem M1 wachen jetzt sofort aus dem Ruhezustand auf. Alltägliche Aufgaben wie das Starten von Apps sind fast augenblicklich erledigt. Das Scrollen in Safari ist noch flüssiger. System­animationen sind schneller. Und die unglaubliche Geschwindig­keit des M1, kombiniert mit macOS Technologien wie Metal, liefert eine großartige Performance­­steigerung selbst für die anspruchs­vollsten Apps. So lassen sich Dinge wie das Rendern von 3D Animationen oder das Bearbeiten von RAW Video­material ganz leicht erledigen.

Fortschrittliche Sicherheit

Der M1 und Big Sur haben die fortschrittlichsten Sicherheits­features aller Personal Computer. Mit Hardware­-verifiziertem sicherem Booten. Automatischer leistungs­starker Verschlüsselung für alle Dateien. Und neuen Funktionen für Sicherheit und Datenschutz, die Teil der Code-Ausführungs­architektur des M1 sind.

M1 bringt mehr Apps denn je auf den Mac.

macOS Big Sur ist vollgepackt mit Technologien, mit denen mehr Apps laufen als je zuvor – die größte Sammlung aller Zeiten für den Mac. Und weil immer neue Apps für den M1 entwickelt werden, wird die Sammlung immer größer.

Universal Apps

Jede App, die mit dem Mac kommt, und jede von Apple entwickelte App ist für den M1 optimiert. Apps wie Pages, Keynote, GarageBand und iMovie zeigen, wie großartig die Performance des M1 ist. In Logic Pro kannst du bis zu 3x mehr Instrument und Effekt Plug‑ins nutzen.11 In Final Cut Pro sind Aufgaben noch schneller erledigt. Zum Beispiel lässt sich eine komplexe Timeline bis zu 6x schneller rendern.12 Native Apps sind die leistungs­stärksten Apps für den M1. Sie sind unglaublich schnell und vielseitiger als je zuvor. Und durch die neue Universal Plattform unterstützen diese Apps sowohl Intel basierte als auch Apple Chip basierte Mac Systeme. Es gibt bereits neue Apps mit bahn­brechender Performance und Funktionalität. Zum Beispiel die Farbkorrektur von 6K Video – in Echtzeit – mit Blackmagic DaVinci Resolve.

Rosetta 2

Mit der Einführung von Rosetta 2 können der M1 und macOS Big Sur nahtlos Apps ausführen, die noch nicht auf das Universal Format aktualisiert wurden. So kannst du auch weiterhin an Fusion360 Projekten arbeiten oder in deinem Lieblingsspiel das nächste Level erreichen. Und dank Metal und M1 laufen einige der grafisch anspruchsvollsten Apps unter Rosetta 2 besser als nativ auf vorherigen Mac Systemen mit integrierter Grafik.

iPhone und iPad Apps

Zum ersten Mal laufen iPhone und iPad Apps direkt auf dem Mac. Das bedeutet mehr Games zum Spielen. Mehr Inhalte zum Ansehen. Und mehr Apps für alles, was du am liebsten machst. Sie funktionieren und verhalten sich wie echte Mac Apps – mit einer Menüleiste, Unterstützung für anpassbare Fenster, Maus und Trackpad Steuerung und mehr. Bereits gekaufte iPhone und iPad Apps, die jetzt für den Mac verfügbar sind, stehen in der Liste der gekauften Apps und können einfach geladen werden. Und natürlich sind sie auch im Mac App Store erhältlich.

Mac Modelle mit dem M1 kaufen.

MacBook Air

Weitere Infos

13" MacBook Pro

Weitere Infos

Mac mini

Weitere Infos
Alle Mac Modelle vergleichen